Business

GESELLSCHAFTSRECHT MüNCHEN Komplexes Gesellschaftsrecht: In München beraten erfahrene Anwälte

Fotolia

Fotolia

Menschen, die ein Unternehmen, einen Verein oder eine andere Personenvereinigung in München gründen wollen, werden bereits früh mit dem Gesellschaftsrecht konfrontiert. Sie müssen sich damit beschäftigen, welchen Namen sie wählen, welche Gesellschaftsform ideal ist oder wie Verträge auszuarbeiten sind. Im Gesellschaftsrecht sind die Rechte der Personenvereinigung des Privatrechts festgehalten und genau definiert. Gerade die Wahl der Rechtsform spielt bei der Gründung eine wichtige Rolle und ist von vielen Faktoren abhängig. Es kommt dabei immer auf den Einzelfall an, denn jede Personenvereinigung setzt andere Prioritäten, und die müssen berücksichtigt werden. Eine umfassende Beratung zum Gesellschaftsrecht bieten in München die Anwälte einer renommierten Kanzlei an.

Wahl der Rechtsform

Die Rechtsform bestimmt die Art der Haftung und somit auch das finanzielle Risiko, in das sich die Gründer begeben. Die Frage, ob also eine GmbH, eine Aktiengesellschaft oder nur ein Verein gegründet wird, hat letztlich große Auswirkungen auf die Folgejahre, denn auch Steuern oder Kosten sowie eine mögliche finanzielle Einlage sind im Gesellschaftsrecht festgelegt. Letztlich müssen im Unterschied zu einer Körperschaft einzelne Mitglieder im Ernstfall persönlich haften. Bei einer GmbH sind beispielsweise vom Gründer mindestens 25.000 Euro Gründungskapital einzubringen, die gegebenenfalls gepfändet werden können.

Anwälte für Gesellschaftsrecht in München informieren

Durch die Vielzahl der möglichen Rechtsformen, die zum Teil gravierende Unterschiede aufweisen, ist es gerade für Personenvereinigungen, die vor der Gründung eines Unternehmens oder eines Vereins stehen, nicht einfach, die richtige Entscheidung zu treffen. Die Kanzlei Hartl, Manger & Kollegen aus München ist auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts immer auf dem neuesten Stand und bietet juristische Unterstützung. Die Anwälte informieren schon im Vorfeld über die Rechte und Pflichten der jeweiligen Gesellschaftsform und schlagen ihren Mandanten die bestmögliche Lösung vor. So kann es wichtig sein, auch die familienrechtliche Situation im Auge zu behalten und zum Beispiel schon Regelungen für die Nachfolge zu treffen.

Zum Gesellschaftsrecht in München beraten lassen

Anwälte der Kanzlei

Hilfe bei der Umwandlung in eine andere Rechtsform

Doch nicht nur im Vorfeld der Gründung einer Personengesellschaft ist juristischer Rat sinnvoll. Denn Unternehmen können auch nach der Gründung später eine Umwandlung in eine andere Rechtsform beantragen. So kann zum Beispiel aus einer Personengesellschaft eine Aktiengesellschaft werden oder es sind steuerliche Optimierungen vorzunehmen. Möglicherweise soll eine Tochtergesellschaft gegründet oder ein Teilbereich des Unternehmens ausgelagert werden. In all diesen Fällen berät die Kanzlei Hartl, Manger & Kollegen ihre Mandanten engagiert und kompetent. Dabei wird auf eine vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit auf Augenhöhe Wert gelegt. Die Anwälte aus München kümmern sich auch um juristische Streitereien zwischen verschiedenen Gesellschaftern, sei es bei finanziellen Auseinandersetzungen oder bei Pflichtverletzungen einer Partei.

Die Kanzlei Hartl, Manger & Kollegen aus München verfügt über langjährige Erfahrung auf dem Gebiet des Gesellschaftsrechts. Sie bietet zudem Fachanwälte und Rechtsanwälte für Arbeitsrecht, Bankrecht und Kapitalmarktrecht, Baurecht und Architektenrecht, Familienrecht, Unterhaltsrecht, Erbrecht, Mietrecht, WEG-Recht, Strafrecht, Forderungsmanagement sowie Zwangsvollstreckungs- und Zwangsversteigerungsrecht.