Computer & Technik

GLASFASERAUSBAU Glasfaserausbau: Energieversorger profitieren von White-Label-Services

Plusnet GmbH

Plusnet GmbH

Beim Thema Glasfaserausbau spielt der Wunsch zahlreicher Kommunen, sich zügig weiterzuentwickeln, eine wichtige Rolle. Energieversorger können von diesem Trend profitieren, sollten sich jedoch um die Refinanzierung ihrer mitunter hohen Investitionen kümmern. Mit White-Label-Services ist das schneller möglich.

Glasfaserausbau - schnelle Refinanzierung

So behalten Stadtwerke zufriedenere Bestandskunden und gewinnen Neukunden dazu

Ausbau schreitet voran: Kommunen als treibende Kräfte

Der Breitbandausbau ist nicht nur in Großstädten ein Thema. Auch in kleineren Gemeinden kann er dabei helfen, Infrastrukturen zu stärken und die Standort-Attraktivität zu erhalten. Insbesondere lokale und regionale Energieversorger treiben den Ausbau in Städten wie Marburg und Kassel voran, denn sie verlegen eigene Glasfasernetze und schützen sich so vor dem Verlust des Anschlusses. Durch die bereits vorhandenen Leitungsschächte kann ein Breitbandausbau schnell und effektiv durchgeführt werden und auch die Kenntnisse aus dem Tiefbau sprechen für Energieversorger als Partner. Ihnen mangelt es jedoch oft an Erfahrung, wenn es um die Unterhaltung digitaler Kommunikationsnetze geht, weshalb das Heranziehen eines Spezialisten sinnvoll ist. Mit White-Label-Services geht die eigene Sichtbarkeit nicht verloren.

Refinanzierung: die passenden Strategien finden

Eine effiziente Strategie zur Refinanzierung ist entscheidend, um die Kosten für Hard- und Software rund um den Ausbau zu decken und das Maximum zu erreichen. Die Verpachtung an Telekommunikationsunternehmen erweist sich aufgrund der recht geringen Einnahmen nicht in jedem Fall als zielführend. Vielmehr sollten sich Versorger selbst als Anbieter positionieren und so höhere Umsätze erzielen. Durch Cross-Selling wird es zudem möglich, Zielgruppen effektiver zu erreichen und das bestehende Portfolio zu erweitern. Damit das gelingt, müssen aber zügig Wissenslücken geschlossen werden.

Die Plusnet GmbH trägt als Partner für White-Label-Services die Verantwortung für einen wichtigen Bereich.

Glasfaserausbau - schnelle Refinanzierung

Partnersuche für den Glasfaserausbau: Bei der Plusnet GmbH arbeiten Spezialisten

Mit Plusnet entscheiden sich Versorger für einen Dienstleister, der den Netzbetrieb in seinem vollen Umfang ermöglicht. Hierdurch sinken die Betriebskosten der neuen Infrastruktur und Ressourcen werden geschont. Durch kürzere Amortisationszeiten und den Zugang zu wertvollem Know-how kann der Glasfaserausbau sogar beschleunigt stattfinden. Dabei bietet Plusnet mit White-Label-Services Stadtwerken die Möglichkeit, sich selbst als Versorger zu positionieren und den eigentlichen Leistungserbringer nicht nennen zu müssen. Ihnen stehen modernste Technologien und aktuelle Kenntnisse zur Verfügung, um die Verwaltung und Betreuung kümmern sich die Spezialisten. Zusätzlich können White-Label-Services mit Open-Access-Modellen kombiniert werden, um die Netzauslastung zu verbessern und die Refinanzierung ein weiteres Mal zu beschleunigen. Bezüglich Open Access bietet Plusnet eine eigene Plattform.

Die Plusnet GmbH sorgt mit White-Label-Services und Open-Access-Option für ein zügiges Erreichen des Gewinnpunktes im Glasfaserausbau. Stadtwerke profitieren von Spezialwissen und erhalten eine durchgängige Strategie für den Kundenkontakt, die nicht nur einen Webshop, sondern auch Support, Verwaltung, Logistik und Abrechnung umfasst.