Beauty & Wellness

Haarausfall bei Frauen in den Wechseljahren stoppen - so geht's!

Haarausfall tritt bei Frauen oft in den Wechseljahren auf: Helfen kann ein Mittel mit Basilikum-Extrakt von Rezilin.

Die hormonelle Umstellung führt zu Haarausfall in den Wechseljahren

Frauen in den Wechseljahren haben mit einigen körperlichen Veränderungen zu kämpfen. Der Grund für Hitzewallungen und andere Beschwerden sind hormonelle Umstellungen des Körpers und einsetzende Alterungsprozesse. Die meisten Frauen stellen fest, dass sich ihr früher volles Haar verändert und sie unter Haarausfall leiden. Der Grund ist der Umwandlungsprozess des Testosterons in seine aktive Form Dihydrotestosteron (DHT). Das DHT ist Gift für die Haarwurzeln, weshalb auch Männer bereits in jungen Jahren oftmals unter Haarausfall leiden. Da außerdem die Funktion der Talgdrüsen in der Kopfhaut in den Wechseljahren nachlässt, werden Haarwurzeln mit weniger Vitaminen und Feuchtigkeit versorgt. Mit der verlangsamten Zellteilung in der Haarwurzel verlangsamt sich auch das Haarwachstum. Die Folge: Haarausfall.

Für viele sind chemische Produkte, die oftmals zu Nebenwirkungen wie Bluthochdruck führen, keine Alternative, um den Haarausfall in den Wechseljahren zu bekämpfen. Wer dagegen mit Mitteln aus der Natur vorgehen möchte, sollte sich das Produkt Rezilin Basilikum-Extrakt einmal genauer ansehen. Das Rezilin Basilikum-Extrakt wurde zufällig entdeckt. Ursprünglich wurde es als Anti-Aging-Mittel für die Gesichtshaut entwickelt. In einem Probandentest wurde zufällig verstärkter Haarwuchs der Augenbrauen festgestellt, was den Hersteller veranlasste, ein Mittel gegen Haarausfall für Frauen in den Wechseljahren auf den Markt zu bringen. Entsprechend wurde Rezilin Basilikum-Extrakt speziell für Frauen in den Wechseljahren entwickelt und optimiert.

Mit Basilikum gegen Haarausfall bei Frauen in den Wechseljahren

Bei Basilikum denken die meisten wohl in erster Linie an italienische Küche. Doch das "Königskraut", wie Basilikum auch genannt wird, kann noch viel mehr als nur Pasta und Pizza verfeinern.

Es spielt eine wichtige Rolle in der Naturmedizin und kann bei Haarausfall in den Wechseljahren helfen. In der Rezilin-Tinktur wurden die Wirkstoffe des Basilikums extrahiert und bilden zusammen mit wertvollen Ölen, Vitaminen und Koffein einen Komplex, der das Haar vitalisiert, die Haarwurzeln anregt und nachweislich den Haarverlust - insbesondere bei Frauen in den Wechseljahren - reduziert. Die Kopfhaut wird mit wichtigen Nährstoffen versorgt und die Harwurzeln werden angeregt. Das Rezilin Basilikum-Extrakt fördert die Zellteilung in den Haarwurzeln. Dadurch wächst das Haar stärker, und das Koffein verlängert die Wachstumsphasen, sodass Haare voller werden. Rezilin enthält weder Hormone noch Silikon oder Konservierungsstoffe. Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Eine Geld-zurück-Garantie gibt es ebenfalls. Das Produkt können Anwender 30 Tage testen. Sind diese doch nicht überzeugt, können sie die Tinktur zurückschicken und erhalten den Kaufpreis zurück.

Rezilin Basilikum-Extrakt: Einfache Anwendung mit Tiefenwirkung

Viele Haarkuren werden nur kurz aufgetragen und können nicht lange genug einwirken. Rezilin Basilikum-Extrakt sollte mindestens eine halbe Stunde, im Optimalfall sogar über Nacht im Haar bleiben, um die volle Wirkung zu entfalten. Dabei ist die Anwendung denkbar einfach: Die Tinktur wird in die Kopfhaut einmassiert und danach mit einem Kamm im Haar verteilt. Nach der Einwirkzeit spült die Anwenderin sie wieder aus und wäscht sich das Haar. Nach wenigen Wochen sind die Resultate sichtbar: kräftigeres, volleres Haar und eine gesunde Kopfhaut. Tausende Frauen bewerten Rezilin online positiv und berichten von guten Ergebnissen.

Die Wechseljahre haben für viele Frauen unangenehme Begleiterscheinungen. Neben Stimmungsschwankungen leidet ein Großteil der Frauen unter Haarausfall, welcher zusätzlich auf die Stimmung drückt. Mit Rezilin, einem Wirkstoff auf Basis von Basilikum, können Frauen dem Haarausfall in den Wechseljahren mit natürlichen Mitteln begegnen.