Beauty & Wellness

HAARTRANSPLANTATION DEUTSCHLAND Haartransplantation in Deutschland? Warum ein Komplettpaket im Ausland oft deutlich günstiger ist

Fotolia

Fotolia

Die Haartransplantation hat sich als effektive Maßnahme zur Bekämpfung von Haarverlust erwiesen. Vor allem die Türkei hat sich als Hotspot für Spezialkliniken und -ärzte etabliert. Tatsache ist: Eine Haartransplantation in Deutschland ist im Allgemeinen teurer als im Ausland.

Eine Haartransplantation in Deutschland oder im Ausland durchführen lassen?

Als langfristig effiziente Methode im Kampf gegen eine Glatze oder kahle Stellen am Kopf hat sich die Haartransplantation erwiesen. Während diese in Deutschland mit hohen Kosten verbunden ist, gibt es zahlreiche Spezialkliniken im Ausland, bei denen trotz deutlich günstigerer Konditionen weder auf gehobene Standards noch auf eine hochwertige Behandlungsqualität verzichtet werden muss. Für die geringeren Kosten sind vor allem Unterschiede in den Lebenshaltungskosten sowie unterschiedliche Arzt- und Angestelltengehälter auschlaggebend.

Gerade die Türkei gilt für Haartransplantationen als Hotspot mit exzellenten Spezialkliniken und Haartransplantationsexperten. Hier sind diverse Neuerungen angestoßen worden. Dennoch ist eine Haartransplantation im Allgemeinen bis zu 30 Prozent günstiger als in Deutschland. Über Vorher-nachher-Bilder können Interessierte sich einen ersten Eindruck von verschiedenen Kliniken verschaffen.

So läuft eine Haartransplantation ab

Bei speziellen Vermittlungsdienstleistern können Behandlungspakete im Ausland gebucht werden. Der dann folgende Ablauf sieht in den meisten Kliniken so aus:

Die Erstberatung muss nicht persönlich, sondern kann wahlweise auch per E-Mail, WhatsApp oder über einen anderen Messenger-Dienst abgehalten werden. Dabei werden fünf Aufnahmen des Kopfes übermittelt und erste wesentliche Informationen daraus gewonnen. Daraufhin informiert der Patientenmanager über verschiedene Kliniken und Preisangebote. Der Patient wählt seinen Wunschtermin und die Klinik, woraufhin der Patientenmanager die Buchung übernimmt. Sobald der Patient vor Ort angekommen ist, findet eine intensive Beratung mit dem behandelnden Chirurgen statt. Dabei wird der gewünschte Verlauf der neuen Haarlinie besprochen und eine realistische Einschätzung der Ergebnisse bezüglich Haardichte und Abdeckung vorgenommen. Dem folgt eine umfassende Untersuchung des Gesundheitszustandes inklusive Bluttest.

Mit einer örtlichen Betäubung (zum Teil auch nadellos möglich) und dem Rasieren des Spenderbereichs (meist am Hinterkopf) wird der Eingriff vorbereitet. Die eigentliche Operation kann zwischen vier und acht Stunden dauern. Am häufigsten kommt für die Haartransplantation heute die FUE-Methode (Follicular Unit Extraction) zum Einsatz. Einzelne Grafts, also Einheiten von Haarfollikeln, werden dabei mithilfe einer speziellen Nadel aus dem Spenderbereich entnommen und nach Zwischenlagerung in einer speziellen Nährstofflösung sowie Öffnung der Kanäle an die entsprechenden Stellen implantiert. Bei der ähnlichen DHI-Methode (Direct Hair Implantation) werden die einzelnen Grafts mit einem speziellen Implantierstift ohne manuelle Öffnung der Kanäle direkt eingesetzt.

Im Anschluss an die Operation können PRP-Behandlungen, Mesotherapien oder Injektionen auf Stammzellenbasis den Heilungsprozess beschleunigen und das Haarwachstum anregen. Ausführliche Anweisungen zur Nachsorge sowie alle dafür notwendigen Medikamente erhält der Patient im Rahmen einer Nachuntersuchung. So ist zum Beispiel auf Schwimmen, Rauchen, Saunabesuche, direkte Sonneneinstrahlung am Kopf und größere körperliche Anstrengungen mindestens einen Monat lang zu verzichten, Alkoholkonsum und Geschlechtsverkehr sollten für mindestens eine Woche tabu sein.

Qunomedical – Vergleichsportal für die Kliniksuche

Als Vermittler von hochwertigen medizinischen Dienstleistungen zu attraktiven Konditionen hat sich das Vergleichsportal Qunomedical etabliert. Das mehrsprachige Team aus Gesundheitsberatern, Marketingspezialisten, Juristen, Programmierern, Designern und Ärzten arbeitet im Interesse der Patienten daran, Behandlungen von Top-Medizinern jedem zugänglich zu machen.

Über die Plattform können Interessierte auf eine nach Ländern sortierte Übersicht an akkreditierten Kliniken zugreifen. Die Einzelpreise innerhalb eines Landes oder die Preise zwischen verschiedenen Ländern können miteinander verglichen sowie die Suchergebnisse nach individuellen Kriterien gefiltert werden. Alle Partnerkliniken von Qunomedical haben internationale Akkreditierungen und durchlaufen ein eigens entwickeltes Scoring-System. Die Vorstellung der Kliniken und der behandelnden Ärzte auf der Qunomedical-Webseite umfasst u. a. Details zur Lage der Einrichtung, zu Auszeichnungen und Akkreditierungen, zur Erfahrung der Ärzte sowie zu Mitgliedschaften in nationalen und internationalen Verbänden. So können sich Patienten im Vorfeld umfassend informieren und auch Bewertungen anderer Patienten anschauen.

In den meisten Fällen lassen sich komplette Behandlungspakete, bestehend aus der Haartransplantation selbst, Vor- und Nachsorge, Hotelbuchung, Fahrservice und Dolmetscherdiensten, buchen. Jedem Patienten steht darüber hinaus ein persönlicher Qunomedical-Patientenmanager zur Seite, der sich intensiv um die Versorgung vor, während und nach der Behandlung kümmert.

Interessierte finden mit dem Vergleichsportal Qunomedical attraktive internationale Angebote mit Komplettpaketen zum Festpreis.