Beauty & Wellness

HAARTRANSPLANTATION TüRKEI EMPFEHLUNG Haartransplantation in der Türkei - Empfehlung von Patienten hilft bei der Klinikwahl

Cosmedica Hair Transplant and Plastic Surgery Dr. Acar

Cosmedica Hair Transplant and Plastic Surgery Dr. Acar

Rund 80 Prozent der Männer in Deutschland werden bis zu ihrem 80. Lebensjahr von Haarausfall betroffen. Meist handelt es sich dabei um erblich bedingten Haarausfall, die sogenannte androgenetische Alopezie. Zunächst bilden sich Geheimratsecken, die sich dann immer weiter ausbreiten. Wer sich an diesen kahlen Stellen stört, kann sich einer Haartransplantation in der Türkei unterziehen. Laut Empfehlung von Patienten wird man hier in einer spezialisierten Klinik sehr gut behandelt und betreut.

Haartransplantation in der Türkei: Empfehlung für ISHRS-zertifizierten Arzt

Haartransplantation mit der FUE-Methode durch einen ISHRS-zertifizierten Arzt

Moderne Saphir-FUE-Methode verspricht beste Ergebnisse

Bei einer Haartransplantation werden dem Patienten im Rahmen eines medizinischen Eingriffs Haarfollikel aus dem Spenderbereich entnommen und an kahle Stellen verpflanzt. Voraussetzung für eine Haartransplantation ist demnach, dass trotz kahler Stellen noch genügend gesundes und kräftiges Haar mit einer Länge von zwei bis drei Zentimetern vorhanden ist. Folglich ist bei einer Vollglatze keine Haartransplantation mehr möglich.

Um die Haare zu transplantieren, können verschiedene Methoden angewendet werden. In den letzten Jahren hat sich vor allem die FUE-Methode zum Standard entwickelt, da sich damit sehr gute Ergebnisse erzielen lassen. Dabei werden mit Extraktionsnadeln mehrere Haarfollikel, sogenannte Grafts, entnommen, in eine Nährlösung übertragen und schließlich mit einer Pinzette verpflanzt, wobei die Kanäle mit einer feinen Stahlklinge geöffnet werden und ein Schnitt in U-Form erfolgt.

Die Saphir-Perkutan-Technik stellt eine Weiterentwicklung der FUE-Methode dar. Statt herkömmlicher Stahlklingen werden Saphirklingen verwendet, um die Kanäle zu öffnen, wobei ein v-förmiger Schnitt erfolgt. Die Saphir-FUE-Methode ermöglicht eine schnellere Heilung und weniger Narben. Zudem können deutlich mehr Grafts pro Quadratzentimeter verpflanzt werden, sodass sich eine höhere Haardichte erzielen lässt.

Haartransplantation in der Türkei - Empfehlung für die Cosmedica Klinik in Istanbul

In Deutschland kann eine Haartransplantation je nach Anzahl der verpflanzten Grafts bis zu 15.000 Euro kosten. Deshalb reisen viele Patienten für eine Haartransplantation in die Türkei. Dort gibt es zahlreiche spezialisierte Kliniken, die eine Haartransplantation zu deutlich geringeren Kosten anbieten. Für ein optimales Ergebnis sollten Patienten eine Klinik wählen, in der Chirurgen arbeiten, die auf dem Gebiet der Haartransplantation langjährige Erfahrung haben. Denn es erfordert besonderes Geschick, eine natürliche Haarlinie wiederherzustellen. Ebenfalls ist darauf zu achten, dass der behandelnde Chirurg Deutsch spricht, um Missverständnisse zu vermeiden, und sich kompetent beraten zu lassen - ganz ohne Dolmetscher.

Eine renommierte und von allen Patienten bisher weiterempfohlene Klinik ist das Cosmedica Medical Aesthetic Center in Istanbul. Die Klinik wurde von Dr. Levent Acar gegründet, einem international angesehenen Experten auf dem Gebiet der Haartransplantation mit mehr als 15 Jahren Erfahrung. Da er in Deutschland geboren und aufgewachsen ist, spricht er sehr gut Deutsch, was deutsche Patienten sehr zu schätzen wissen. Dr. Levent Acar hat an der Medizinischen Fakultät der Universität Istanbul Capa studiert und seine medizinische Ausbildung an den Horst-Schmidt-Kliniken in Wiesbaden im Bereich Chirurgie erweitert. Zudem ist er von der International Society of Hair Restoration Surgery (ISHRS) zertifiziert und wurde bei Realself als Top-Doctor ausgezeichnet. Auch auf anderen Bewertungsportalen erreicht er Bestnoten. Patienten loben vor allem die gute Betreuung und das gute Ergebnis und empfehlen die Cosmedica Klinik zu hundert Prozent weiter.

Haartransplantation bei renommiertem Spezialisten in Istanbul

Haartransplantation in der Türkei - Dr. Acars Empfehlungen an einen Patienten

Rundum-sorglos-Paket ohne versteckte Kosten

Patienten aus aller Welt suchen die moderne Cosmedica Klinik im Universitätsviertel von Istanbul auf, um sich einer Haartransplantation bei Dr. Acar zu unterziehen. Dieser nutzt dafür modernste medizinische Geräte wie beispielsweise Saphirklingen und arbeitet mit einem sehr gut ausgebildeten, erfahrenen Team zusammen. So lassen sich besonders natürliche Ergebnisse erzielen.

Die Patienten profitieren von einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. So kostet eine FUE-Haartransplantation bei Dr. Acar mit bis zu 5.000 Grafts im VIP-Package 3.490 Euro. Neben der Behandlung selbst sind dabei auch eine nadelfreie Betäubung, eine heilungsfördernde Eigenbluttherapie, die Nachbehandlung, drei Nächte in einem Fünfsternehotel sowie der Transfer und ein deutschsprachiger 24/7-Support inklusive. Versteckte Kosten müssen Patienten nicht befürchten. Auf das Ergebnis der FUE-Haartransplantation gewährt die Klinik zehn Jahre Garantie.

In einem persönlichen Gespräch berät Dr. Acar jeden Patienten zur Möglichkeit einer Haartransplantation und zum zu erwartenden Ergebnis, er klärt ihn über den Ablauf des Aufenthalts und des Eingriffs auf und beantwortet Fragen.

Über 15 Jahre Erfahrung mit der FUE-Technik, modernste medizinische Geräte, eine deutschsprachige Betreuung und ein umfassender Service: Das sind nur einige Gründe, die für eine Haartransplantation bei Dr. Acar in der Cosmedica Klinik in Istanbul sprechen. Der international renommierte Haarchirurg kann bereits auf mehrere Tausend zufriedene Patienten verweisen und wird im Internet sehr gut bewertet.