Diverses

Hallux-Valgus-Schmerzen vermeiden - so geht's

Insbesondere enge und hohe Schuhe begünstigen eine dauerhafte Schiefstellung der Großzehe, den sogenannten "Hallux-Valgus". Eine solche Fehlstellung kann unter Umständen eine sehr schmerzhafte Erfahrung werden. Wer diese Schmerzen vermeiden möchte und eine Operation nur als letzte Behandlungsmöglichkeit sieht, sollte nicht nur bei der Wahl der Schuhe genau hinschauen, sondern auch vorbeugend handeln. Ein neuartiger Ballenschutz - mit dem Namen Halluxwonder - kann Belastungen beim Gehen reduzieren und so die entstehenden Hallux-Valgus-Schmerzen lindern.

Hallux-Valgus ist häufig sehr schmerzhaft

Bei anhaltenden Fußschmerzen sollten Betroffene einen Arzt aufsuchen und keine zu engen Schuhe tragen. Tun sie nichts dagegen, können mit der Zeit irreparable Fehlstellungen entstehen. Vor allem Frauen, die überwiegend enge und hohe Schuhe tragen, leiden unter diesem Problem.

Beim Hallux-Valgus sind die Schmerzen in der Regel bei jedem Schritt spürbar. Da sich der entstehende Ballen stetig vergrößert und insbesondere im Schuh an der Innenwand reibt, sind Entzündungen des Hallux-Valgus keine Seltenheit. Wenn Betroffene trotzdem nichts unternehmen, schreiten die Fehlstellungen voran. Bei einem stark ausgeprägten Hallux-Valgus muss ein Chirurg einen operativen Durchschnitt des Mittelfußknochens durchführen, um diesen wieder so zu richten, wie er vor dem Krankheitsverlauf war. Eine Operation gilt jedoch für die meisten als Ultima Ratio.

Um den Fuß erfolgreich behandeln zu können, sollten die ersten Anzeichen für einen Hallux-Valgus daher nicht ignoriert und Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Im ersten Schritt sollte auf enge und hohe Schuhe verzichtet und durch spezielle Fußübungen die Muskulatur gestärkt werden. Das lindert die Schmerzen und kann einer Verschlechterung der Fehlstellung vorbeugen.

Eine weitere Möglichkeit ist das Halluxwonder. Das Halluxwonder sorgt dafür, dass der Ballen insbesondere beim Tragen von Schuhen geschützt und der Druck zwischen den Zehen gelindert wird.

Mit dem Halluxwonder auch ohne Operation schmerzfrei laufen

Schmerzhafte Schiefstellung des Knochens
Schmerzhafte Schiefstellung des Knochens

Um beim Hallux-Valgus Schmerzen zu vermeiden, hilft wie bereits erwähnt der Umstieg auf nicht zu enge, offene Schuhe, die am besten flach sein sollten. Denn vor allem bei hohen Absätzen wird der Druck auf die Vorderzehen erhöht. Um einer Fußfehlstellung frühzeitig entgegenzuwirken, sollten Betroffene außerdem weitere Maßnahmen ergreifen. Sport und Krankengymnastik stärken zum Beispiel die Muskulatur der Zehen und des Fußes. Ein Ballenschutz sorgt außerdem für eine Korrektur der Zehenstellung, sofern sich die Schiefstellung noch im Anfangsstadium befindet.

Der Ballenschutz von Halluxwonder besteht aus einem speziellen "Medical-Grade-Soft-Gel" und lässt sich einfach und bequem unter einem Strumpf im Schuh tragen. Mithilfe eines flexiblen Abstandshalters zwischen den Zehen lassen sich Fehlstellungen beim Gehen, Laufen und sogar Sporttreiben korrigieren und der Druck zwischen dem Ballen und dem Schuh lindern. Auf diese Weise wird eine schmerzhafte Schiefstellung unterbunden.

Halluxwonder-Tester sind begeistert - Erfahrungen positiv

Halluxwonder bestellen
Halluxwonder bestellen

Viele zufriedene Halluxwonder-Anwender berichten über deutlich weniger Schmerzen beim Gehen und Laufen. So lassen sich bei einem Hallux-Valgus insbesondere in der frühen Phase Schmerzen erfolgreich vermeiden. Auch beim Sport kommt Halluxwonder zum Einsatz - einige Nutzer berichten, dass sie zum Beispiel wieder ohne Schmerzen Tennis spielen können. Im Internet lassen sich viele positive Tests und Erfahrungsberichte finden. Der Ballenschutz hält im Durchschnitt einige Wochen, je nachdem wie stark dieser beansprucht wird. Jede Packung enthält vier Halluxwonder. Weitere Informationen gibt es im Halluxwonder Online-Shop unter www.halluxwonder.com.

Um bei einem Hallux-Valgus Schmerzen zu vermeiden, können Betroffene auf den Ballenschutz von Halluxwonder zurückgreifen. Dieser gleicht Fehlstellungen aus und ermöglicht es Anwendern, auch wieder Sport zu treiben.

Disclaimer note