Diverses

Was bietet wirklich Hilfe bei einer Zahnfleischentzündung?

Entzündungen des Zahnfleisches oder des Zahnhalteapparates sind eine Volkskrankheit: Jeder zweite Deutsche leidet darunter. Betroffen sind vor allem Raucher, Diabetiker, Schwangere sowie Menschen, die unter Bluthochdruck oder zu viel Stress leiden. Doch auch wer keiner dieser Risikogruppen angehört, sollte erste Warnzeichen wie blutendes, geschwollenes, schmerzempfindliches oder gerötetes Zahnfleisch nicht ignorieren. Neben einem Besuch beim Zahnarzt bieten auch antiseptische Zahnpflegeprodukte Hilfe bei einer Zahnfleischentzündung.

Die Symptome

Was bietet wirklich Hilfe bei einer Zahnfleischentzündung?
GUM® PAROEX® 0,06% Mundspülung

Wenn das Zahnfleisch hin und wieder blutet, schenken die meisten diesem Problem nicht allzu viel Beachtung. Doch gesundes Zahnfleisch blutet nicht und ungesundes Zahnfleisch kann Folgen nach sich ziehen, die schwerwiegender sind als eine leichte Schwellung oder eine gesteigerte Schmerzempfindlichkeit. Schließlich ist es Aufgabe des Zahnfleisches, den Zähnen Halt zu geben und sie zu schützen. Wenn Entzündungen oder die beschriebenen Symptome ignoriert werden, können sie sich zu einer chronischen Erkrankung entwickeln. Zahnfleischrückgang und schließlich auch Zahnverlust sind die Folge.

Plaque vorbeugen und behandeln

GUM<sup>®</sup> PAROEX<sup>®</sup> 0,06% CHX Zahnpasta 75ml
GUM® PAROEX®; 0,06% CHX Zahnpasta

Die Ursache für entzündetes Zahnfleisch ist in den meisten Fällen Plaque. Dieser weiche Zahnbelag enthält viele Bakterien, die mit ihren Stoffwechsel- und Zerfallsprodukten das Zahnfleisch reizen. Die Folge sind Entzündungen, wobei zwischen Entzündungen des Zahnfleisches (Gingivitis) und des Zahnbettes (Paradontitis) unterschieden wird. Um ihnen vorzubeugen und bestehende Entzündungen zu bekämpfen, müssen also sowohl der Zahnbelag als auch die Bakterien und ihre Zerfallstoffe reduziert werden. Dies ist nicht nur eine Maßnahme zur Vorbeugung, sondern auch eine zur Behandlung bereits entstandener Entzündungen. Wenn die Symptome bereits aufgetreten sind, sollte in jedem Fall ein Termin beim Zahnarzt vereinbart werden. Zudem empfiehlt es sich, dem Problem mit einer antiseptischen Pflege der Zähne und des Zahnfleisches entgegenzuwirken.

GUM® PAROEX® 0,06% bietet Hilfe bei einer Zahnfleischentzündung

Schutz vor Zahnfleischentzündungen
Schutz vor Zahnfleischentzündungen

Da die Ursache für viele Zahnfleischentzündungen Plaque ist, besteht sowohl die Vorbeugung als auch die Behandlung darin, diese so gründlich wie möglich zu entfernen oder doch zumindest zu reduzieren. Dafür hat SUNSTAR das Produkt GUM® PAROEX® 0,06% entwickelt, das sowohl als Zahnpasta als auch als Mundspülung erhältlich ist. Hauptbestandteil sind die beiden Antiseptika Chlorhexidin (0,06% CHX) und Cetylpyridiniumchlorid (0,05% CPC), die ein zweifaches Schutzsystem bilden. Während das Chlorhexidin die Vermehrung und das Wachstum der Bakterien bekämpft, sorgt Cetylpyridiniumchlorid dafür, dass die Zerfallstoffe, die für die Reizung des Zahnfleisches verantwortlich sind, neutralisiert werden. Zudem enthält GUM® PAROEX® 0,06% Aloe Vera, welches das irritierte Zahnfleisch beruhigt, sowie Vitamin B5, das das Zahnfleisch und die Mundschleimhaut revitalisiert. So wird Plaque reduziert, ihre Neubildung effektiv verhindert und das Zahnfleisch geschützt.

GUM® PAROEX® 0,06% ist sowohl in Apotheken als auch im Onlineshop und in der Müller Drogerie erhältlich.

Disclaimer note