Dienstleistung

HUNDEHAFTPFLICHT VERGLEICH Hundehaftpflicht: Vor dem Abschluss einen Vergleich der Angebote durchführen

Fotolia

Fotolia

Viele Hundehalter befinden sich in dem Glauben, dass Schäden, die an anderen Personen oder Sachen vom eigenen Hund verursacht werden, durch die Privathaftpflichtversicherung abgedeckt sind. Dies ist leider ein Irrtum, denn ausschließlich die Hundehaftpflichtversicherung reguliert derartige Schäden. Mittlerweile erkennen auch immer mehr Bundesländer, wie wichtig eine solche Haftpflichtversicherung für den Hund ist. Daher ist eine solche mittlerweile in den sechs Bundesländern Berlin, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Hamburg, Schleswig-Holstein und Thüringen eine Pflichtversicherung.

Hundehaftpflicht: Vor dem Abschluss einen Vergleich der Angebote durchführen

Hundehaftpflicht wird immer öfter zur Pflichtversicherung

Dass die Hundehaftpflicht in Deutschland immer wichtiger wird, zeigt sich unter anderem darin, dass bereits diverse Bundesländer dazu übergegangen sind, diese Versicherung zu einer Pflichtversicherung für alle Hundehalter zu erklären. Das Bundesland Schleswig-Holstein beispielsweise hat sein Hundegesetz zum 1. Januar 2016 geändert, sodass nun sämtliche Hundehalter dazu verpflichtet sind, eine Haftpflichtversicherung für den Hund nachweisen zu können.

Natürlich gibt es auch in diesem Versicherungsbereich diverse Angebote, sodass ein Vergleich unter den Versicherern wichtig ist. Dabei sollte nicht ausschließlich auf die Höhe des Beitrages geachtet werden; entscheidend ist auch ein Gegenüberstellen der Leistungen. So ist es beispielsweise empfehlenswert, dass in der Hundehaftpflicht auch Mietsachschäden versichert sind, also Schäden, die in angemieteten Wohnungen oder auch in Ferienunterkünften vom Hund verursacht werden. Zudem sollte eine gute Hundehaftpflicht auch Schäden im Ausland abdecken.

Auf Forderungsausfallversicherung und Deckungssumme achten

Weitere Vergleichspunkte, auf die beim Gegenüberstellen der Angebote geachtet werden sollte, sind zum einen die relativ neue Forderungsausfallversicherung und zum anderen die Deckungssumme. Die Forderungsausfallversicherung beinhaltet, dass auch solche Schäden reguliert werden, die nicht vom eigenen, sondern von einem anderen Hund verursacht wurden. Zwar müsste eigentlich der Halter des verschuldenden Hundes oder dessen Hundehaftpflichtversicherung für den Schaden aufkommen. Besitzt der Hundehalter jedoch keine Haftpflicht und/oder kann er den Schaden nicht selbst regulieren, würde in diesem Fall die Forderungsausfallversicherung den Schaden übernehmen, also die eigene Hundehaftpflicht. Mittlerweile ist diese Forderungsausfallversicherung bei vielen neuen Tarifen zur Hundehaftpflichtversicherung eingeschlossen.

Ein weiterer wichtiger Punkt, auf den beim Vergleich der Anbieter unbedingt geachtet werden sollte, ist die Wahl der richtigen Deckungssumme. Manche ältere Verträge sind lediglich mit einer Deckungssumme von einer Million Euro ausgestattet, was nach Ansicht vieler Experten heutzutage deutlich zu gering angesetzt ist. Die Deckungssumme sollte aktuell mindestens fünf Millionen Euro betragen, wobei auch Angebote mit bis zu 50 Millionen Euro am Markt vertreten sind. Allerdings sind diese Schadenssummen im zweistelligen Millionen-Bereich schon sehr hoch angesetzt und führen daher auch zu einem unnötig hohen Beitrag.

Online-Vergleich im Internet ist empfehlenswert

Da es eine Reihe von Kriterien gibt, die beim Vergleich der Angebote im Bereich der Hundehaftpflicht gegenübergestellt werden sollten, ist es empfehlenswert, einen Online-Vergleich mit allen Bedingungen im Internet durchzuführen. Natürlich wird für zahlreiche Hundehalter in erster Linie ein möglichst geringer Beitrag im Vordergrund stehen. Trotzdem sollte auf die zuvor angesprochenen Leistungen und Tarifinhalte geachtet werden. Ein guter Online-Vergleich beschränkt sich ohnehin nicht nur auf die Höhe des Beitrags, sondern beleuchtet auch die Leistungen des Anbieters. So sollte es binnen weniger Minuten möglich sein, zehn oder mehr Angebote im Bereich Hundehaftpflichtversicherung effektiv miteinander zu vergleichen. Wer in dem Zusammenhang gern eine Beratung in Anspruch nehmen möchte, kann sich natürlich auch an einen Versicherungsmakler wenden, der dabei behilflich ist, die besten Angebote zu finden.

Die Hundehaftpflicht wird zu einer immer wichtiger werdenden Versicherung, was bereits einige Bundesländer erkannt haben. Sie schreiben die Versicherung als Pflichtversicherung vor. Beim Vergleich der Angebote sollte sowohl auf einen moderaten Beitrag als auch auf sinnvolle Leistungen geachtet werden.