ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Finanzen

IN AKTIEN INVESTIEREN Wie kann ich mit System in Aktien investieren?

Fotolia

Fotolia

Aktien: Ängste und Potenziale

Seit Gründung des Deutschen Aktienindexes, des DAX, im Jahr 1988 haben Aktien in Deutschland eine durchschnittliche Rendite von jährlich acht Prozent erzielt - und das trotz zahlreicher kleinerer und größerer Krisen innerhalb dieses Zeitraums. In Zeiten des Nullzinses oder sogar der Negativzinsen auf viele Bankprodukte sind diese Renditegrößen überzeugend. Es stellt sich also die Frage, warum nur rund ein Viertel des deutschen Sparvermögens in Aktien investiert ist, während Milliarden von Euro auf Sparbüchern und Tagesgeldkonten kontinuierlich an Wert verlieren. Die Antwort darauf lautet häufig: Angst vor Verlusten. Doch wer ausgewogen in Aktien investiert, hat langfristig nachweislich sehr gute Ergebnisse.

Was man für ein ausgewogenes Aktien-Depot braucht, ist eine funktionierende Strategie. Dafür muss man jedoch nicht selbst zum Experten werden, denn es gibt solche erprobten und erfolgreichen Strategien zum Einsteigen und Kopieren für Anfänger und Fortgeschrittene. Ein solches System ist das InVestitions-Depot, kurz IVD, der TradingBrothers. Als ein Baustein der Investitionsstrategie gehört das IVD zum Fundament einer Anlage-Pyramide, auf deren Grundlage die TradingBrothers ihre Coachings, Signale, Analysen und Service-Pakete anbieten. Neu-Börsianer, die erstmals in Aktien investieren wollen, finden in diesem kostengünstigen System den idealen Einstieg für ein verhältnismäßig risikoarmes Investment.

Die Pyramide und ihr Fundament

Eine Aktien-Investment-Strategie wird immer ein Konstrukt aus größtmöglicher Sicherheit und bestmöglichen Rendite-Aussichten bilden. Je nach Risikobereitschaft und Sicherheitsbedürfnis werden dabei die unterschiedlichen Anlageklassen im individuellen Depot vertreten sein. Die im IVD zusammengestellten Aktien sind keine Hochriskowerte, sondern - im Gegenteil - Titel, die im langjährigen Vergleich stabile und konstante Zuwächse verzeichnen konnten. Das IVD setzt auf Sicherheit und eine konservative Kapitalanlage, auf langfristiges Wachstum und den Zinseszins-Effekt, um mit geringen Risiken in Aktien zu investieren.

Das Prinzip des IVD ist das Trendfolge-Konzept, das sich seit Generationen als eines der zuverlässigsten Planungsszenarien an der Börse bewährt hat. Trotz dieser eher vorsichtigen Anlage-Haltung hat das IVD seit seiner Einrichtung im Jahr 2012 eine durchschnittliche Rendite von etwa 15 Prozent p. a. erzielt. Betrachtet man den Zeitabschnitt vom Ende der Bankenkrise 2009 bis Dezember 2021, beläuft sich die jährliche Rendite sogar auf etwa 20 Prozent p. a. Im Jahr 2021 betrug der Wertzuwachs sogar rund 46 Prozent. Die TradingBrothers empfehlen das IVD zum langfristigen Vermögensaufbau. Anpassungen bei der Zusammensetzung erfolgen in der Regel einmal im Jahr. Damit reduziert das Depot zum einen den Aufwand erheblich, zum anderen werden langfristige Effekte wie der Zinseszins optimal genutzt. Die TradingBrothers halten alle IVD-Kunden stets über etwaige Änderungen bei der "Best-of"-Liste sicherer Aktien auf dem Laufenden und investieren selbst in dieselben Titel wie ihre Kunden. Wer einfach mal starten möchte, der kann hier das InVestitions-Depot-Starter kostenlos einsehen.

Sicher und rentabel in Aktien investieren

Falk und Arne Elsner, die mit der Börse aufgewachsen sind und die TradingBrothers 2011 gegründet haben, bieten online ihr umfassendes Börsen-Wissen, Coachings für Einsteiger und Profis sowie strategische Anlage-Strategien für Echtgeld-Konten. Das IVD ist nur eines dieser Pakete. Neben der konservativ zusammengestellten Auswahl an Aktien im IVD gibt es in der Anlage-Pyramide weitere, zunehmend spekulative Anlagen und Handelskonzepte. Die zweite Ebene der Pyramide, die "Beimischung", enthält Aktien mit größerer Volatilität, darunter befinden sich auch Derivate mit Hebeln. Die Spitze der Pyramide bildet der Bereich "Kick", in dem Titel mit höherem Risiko und größerem Potenzial versammelt sind. Das IVD bildet die Grundlage für die Pyramide, eignet sich aber auch als einziges Instrument zum erfolgreichen Vermögensaufbau.

Die TradingBrothers empfehlen allen Anlegern, die in Aktien investieren wollen, mit einem Mindestbetrag von 5.000 Euro, aufgeteilt auf mindestens fünf Titel, zu starten. Für Neuanleger haben die Brüder das "IVD-Starter" als konkrete Hilfe für den Start ins Aktienfundament entwickelt und bieten regelmäßig einsteigerfreundliche Webinare mit Erfahrungen zur Börse und praktischen Tipps.
Falk und Arne Elsner sind die TradingBrothers, zwei erfahrene Börsenprofis, die seit 2011 Anlegern mit erprobten Strategien, Coachings, Analysen, Signalen und Anlage-Strategiepaketen dabei helfen, erfolgreich in Aktien zu investieren. Mit ihrem InVestitions-Depot (IVD) bieten sie Einsteigern und Fortgeschrittenen ein begleitetes Anlagekonzept für den konservativen Vermögensaufbau.
Nicht mehr anzeigen