Reisen & Tourismus

KAI RICHTER IBIZA RESORT 7 PINES, IBIZA HOTEL Kai Richters Erfolgsprojekt: Das 7Pines Resort Ibiza

Fotolia

Fotolia

Kai Richters Erfolgsprojekt: Das 7Pines Resort Ibiza

Ein exklusiver Urlaub steht und fällt mit dem richtigen Konzept. Das 7Pines Resort auf Ibiza hat ein Luxus-Konzept der besonderen Art: Atemberaubende Lage, separate Suiten, Concierge-Service, Spitzen-Gastronomie und sogar eine eigene Charter-Yacht. Projektentwickler Kai Richter hat offenbar alles richtig gemacht. Von Anfang an gehören Promis aus dem Profisport und Showgeschäft zu den Gästen.

Exklusives touristisches Neuland

Projektentwickler Kai Richter hat mit dem Ibiza Resort 7Pines ein Ibiza-Hotel auf den Weg gebracht, das neue Maßstäbe setzt. Zusammen mit seinem Partner Jörg Lindner und der gemeinsamen 12.18. Investment Management GmbH hat Richter das ursprünglich 1974 vis-a-vis der Felseninsel Es Vedrà gebaute Areal neu belebt und in ein Luxus-Resort der Extraklasse verwandelt. 186 separate Suiten stehen nun zur Verfügung - Individualität und Privatsphäre großgeschrieben. Spitzengastronomie, exklusive Beauty-Angebote, ein Spa und als besonderer Clou die eigene Charter-Yacht: Die Marke 7Pines geht ihren eigenen Weg. Und der soll an der atemberaubenden Steilküste Ibizas nicht Halt machen. Derzeit sehen sich die Initiatoren von 12.18. nach neuen geeigneten Standorten für ähnliche Urlaubskonzepte um, obwohl Objekte von der Güteklasse auf Ibiza schwer zu finden sein dürften. Vier Außenpools, 13 private Pools, vier Bars, zwei Restaurants und 1.500 Quadratmeter Wellness-Oase sprechen eine deutliche Sprache.

Kai Richter macht aus Ibiza Resort 7Pines DAS Ibiza-Hotel

Kai Richter Ibiza Resort 7 Pines, Ibiza Hotel
7Pines Apartment

Das 460-Betten-Luxus-Resort 7Pines ist das bisher spektakulärste Objekt der 12.18. Investment Management GmbH. Auch bei der Wahl der Kooperationen betreten Kai Richter und das Ibiza Resort 7Pines Neuland. Das Ibiza-Hotel hat zusammen mit dem Partner Pershing Yacht die weltweit erste Pershing Yacht Terrace, eine Bar in Form einer Luxus-Yacht, geplant und realisiert. Dort haben sich bereits Prominente und Influencer aus ganz Europa getroffen, um in besonderer Atmosphäre ihren Sundowner zu genießen. Und auch der Infinity Pool, ein randloses Becken, das scheinbar im Nichts endet, sorgt für außergewöhnliche Perspektiven. Der Ort für das gesamte Objekt ist zudem mit Bedacht gewählt. Das Resort an der Westküste Ibizas bietet einen traumhaften Blick auf die Felseninsel Es Vedrà, um die sich zahlreiche Legenden ranken. Sogar als Überrest von Atlantis wurde das Eiland schon bezeichnet. Wer einmal einen der vielen traumhaften Sonnenuntergänge über der Insel gesehen hat, wird sich darüber nicht wundern.

Die Macher

Kai Richter (links) und Jörg Lindner
Kai Richter (links) und Jörg Lindner

Seit 2016 kümmert sich die 12.18. Investment Management GmbH um besondere Urlaubs- und Gastronomiekonzepte in Deutschland und Europa. Die 38 Mitarbeiter von 12.18. managen mittlerweile
18 Urlaubsziele, in denen über 1.200 Menschen arbeiten. Die Investitionen für diese Objekte erreichen unterdessen eine Summe von über 270 Millionen Euro. Das Leistungsportfolio des Düsseldorfer Unternehmens erstreckt sich über die gesamte Wertschöpfungskette außergewöhnlicher Urlaubsimmobilien. Von der Planung über die Finanzierung, die Realisierung und den Betrieb bis zur Vermarktung reicht das Spektrum.

Zur mehrfach ausgezeichneten (ADAC Award, German Design Award) Unternehmensgruppe gehören die Projektentwicklungsgesellschaft Mediinvest, die 12.18. Vermögensmanagement und die 12.18. Hotel Management GmbH. Jörg Lindner und Kai Richter haben mit dem 7Pines Resort Ibiza ein Ibiza-Hotel konfektioniert und revitalisiert, das auf kommende Projekte neugierig macht. Wer sich einen bleibenden Eindruck vom Leistungsumfang der 12.18. Unternehmensgruppe machen möchte, sollte sich das 7Pines als Beispiel für Exklusivurlaub im 21. Jahrhundert unbedingt ansehen.

7Pines heißt das Luxus-Resort auf Ibiza, das neue Maßstäbe für einzigartige Urlaubserlebnisse setzt. Privatsphäre, Exklusivität von der Gastronomie bis zur hoteleigenen Yacht und atemberaubende Ausblicke aufs Mittelmeer definieren einen neuen Standard für First-Class-Ferien.