Finanzen

Kapital anlegen und eine attraktive Rendite erwirtschaften

Hohe Zinsen und verlässliche Strukturen sind für einen Finanzmarkt von elementarer Bedeutung. Das Königreich Bahrain bietet genau diese Faktoren und hat sich zu einem interessanten und seriösen Finanzplatz im Mittleren Osten entwickelt. Das Steuerparadies verfügt über eine liberale und transparent agierende Wirtschaft und hat sich schon vor Jahrzehnten dazu entschlossen, die Bedingungen auf dem Finanzdienstleistungssektor zu verbessern, um unabhängig von der Ölförderung zu werden. Gerade für Anleger aus Europa gibt es attraktive Möglichkeiten, Kapital gewinnbringend anzulegen. Sogar Festgeld kann hier als zukunftsfähige Option gewählt werden, denn die Renditen sind überdurchschnittlich. Worauf sollten Investoren achten, wenn sie hier Kapital anlegen möchten?

Kapital anlegen: Anlegerfreundliche Rahmenbedingungen im Königreich

Liberale Gesellschaftsstrukturen, niedrige Lebenshaltungskosten, ein hohes Bildungsniveau und ein freiheitliches Leben zeichnen den Inselstaat Bahrain aus und sorgen für ein ideales Investitionsklima. Hinzu kommt, dass Einkommens- und Unternehmenssteuern nicht vorhanden sind und somit anlegerfreundliche Rahmenbedingungen herrschen. Die wirtschaftliche und räumliche Nähe zu Saudi-Arabien trägt ebenfalls zum Erfolg des Finanzmarkts des Königreiches bei. Die Bahrain Middle East Bank nutzt diesen Standortvorteil zum Vorteil ihrer Kunden und ist schon seit 1982 als Wholesale Bank auf der Insel tätig. 1989 ging das Unternehmen an die heimische Börse.

Trade Finance ohne Verlustrisiko

Die Anlagemöglichkeiten sind vielfältig und bieten gute Gewinnmargen. Die Bahrain Middle East Bank gilt beispielsweise als Spezialist für Trade Finance, dabei werden die Transaktionen zwischen den Geschäftspartnern zu hundert Prozent durch eine Kreditausfallversicherung abgedeckt, sodass das Verlustrisiko für alle Beteiligten bei Null liegt. So können zwischen den Partnern individuelle und attraktive Geschäfte abgeschlossen werden, denn einer der weltgrößten Rückversicherer steht ihnen zur Absicherung zur Seite. Aber auch Festgeldanlagen und Investments wie Sukuk-Anleihen oder Sharia-Investments, die sich an die religiös-ethischen Regeln des Islams halten, versprechen gute Renditen. Aufgrund der religiösen Vorgaben werden zum Beispiel keine Investitionen in Tabak, Alkohol oder Waffen getätigt.

Bahrain Middle East Bank stockt Eigenkapital auf

Die positive Entwicklung der Bahrain Middle East Bank hat dazu geführt, dass sie im Jahr 2017 als einzige Bank des Inselstaates ihr Eigenkapital von 60 auf
100 Millionen Dollar erhöhen konnte und im nächsten Jahr an die europäische Börse geht. Dort können dann weitere 500 Millionen Dollar Kapital eingesammelt werden. Der Blick der Bahrain Middle East Bank geht in die Zukunft, das zeigt auch die Roadmap, die den Titel Economic Vision 2030 trägt und vor allem auf Nachhaltigkeit und Verlässlichkeit setzt. Aufgrund der geografischen Lage kann die Bahrain Middle East Bank als effizienter Brückenkopf für die gesamte Golfregion dienen.

Die Weitsicht der Bahrain Middle East Bank bietet den Anlegern vielseitige Optionen und eine hohe Verlässlichkeit. Das moderne und liberale Wirtschafts- und Rechtssystem sorgt zudem für Sicherheit und Seriosität, sodass das Steuerparadies Bahrain ein idealer Standort für Anleger ist. Dank des international agierenden Milliardenkonzerns Basaran Group als größtem Shareholder verfügt die Bank zudem über eine sehr stabile Kapitaldecke.

Empfehlungen