Dienstleistung

KFZ GUTACHTER Schnelle Hilfe im Schadenfall durch unabhängigen KFZ-Gutachter

Fotolia

Fotolia

Dass bei einem Unfall, der nicht selbst verschuldet wurde, automatisch die Versicherung des Unfallgegners den Schaden trägt, ist ein Irrglaube. Ein unabhängiger KFZ-Gutachter kann hier für Klarheit sorgen.

KFZ-Gutachter unterstützt bei der Schadensabwicklung

Unabhängiger Gutachter gefragt

Um nach einem unverschuldeten Unfall den Schaden am eigenen PKW von der gegnerischen Versicherung erstattet zu bekommen, also den Schadenersatzanspruch geltend zu machen, muss der Schaden genau beziffert werden. Dabei hat man nicht nur das Recht auf einen unabhängigen KFZ-Sachverständigen, man sollte diesen sogar unbedingt beauftragen. Denn insbesondere verdeckte Schäden werden vom Laien nicht immer erkannt, sodass auch vermeintliche Bagatellschäden schnell hohe Reparaturkosten zur Folge haben können. Zudem werden die Kosten für einen unabhängigen KFZ-Gutachter von der gegnerischen Versicherung nur übernommen, wenn dieser über der sogenannten Bagatellgrenze, circa 750 Euro, liegt. In diesem Fall bieten viele Sachverständige jedoch ein günstiges Kurzgutachten an und helfen damit bei einer schnellen Schadensabwicklung.

KFZ-Gutachter unterstützt bei der Schadensabwicklung

Kostenvoranschlag oder KFZ-Gutachten?

In vielen Fällen teilt die gegnerische Versicherung dem Geschädigten mit, dass sie kein Kfz-Gutachten benötige, sondern ein Kostenvoranschlag mit Fotos ausreiche. Damit will sie Kosten reduzieren. Denn der Kostenvoranschlag ist in der Regel kostenlos und falls die Werkstatt doch ein Entgelt verlangt, lehnt die Versicherung die Übernahme der Kosten ab. Geschädigte sollten sich aber nicht darauf einlassen und unbedingt ein Kfz-Gutachten anfertigen lassen. Der unabhängige Sachverständige beurteilt den Schaden objektiv und ermittelt neben der reinen Schadenskalkulation auch alle weiteren schadensrelevanten Positionen wie Werterelationen, Fahrzeugalter, mögliche Reparaturwege oder Wertverbesserung. Somit bietet ein Kfz-Gutachten eine optimale Absicherung unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung, Sicherheit im Falle eines Rechtsstreits und einen umfassenden Schutz im Falle von Reparaturkostenausweitungen. Das Prognoserisiko liegt beim Kfz-Gutachter, das heißt, wenn sich bei der Reparatur ein höherer Schaden herausstellt, muss der Versicherer für die tatsächlichen Kosten aufkommen.

Ein Kostenvoranschlag stellt hingegen die unsicherste Möglichkeit dar, einen Schadennachweis zu führen, da lediglich die anfallenden Reparaturkosten ermittelt werden, aber nicht die individuellen Gegebenheiten des jeweiligen Falls. Zudem wälzt der Versicherer das Risiko höherer Reparaturkosten auf die Kfz-Werkstatt und den Geschädigten ab. Im Falle von Schwierigkeiten bei der Schadensabwicklung steht der Geschädigte außerdem vor einem Problem, da ein Kostenvoranschlag kaum beweissichernden Charakter hat.

KFZ-Gutachter unterstützt bei der Schadensabwicklung

KFZ-Gutachter für den gesamten süddeutschen Raum

Wer im Raum München und Umgebung auf der Suche nach einem objektiven KFZ-Sachverständigen ist, findet im Sachverständigenbüro Fachmann eine erfahrene Anlaufstelle. Das versicherungsunabhängige Büro erstellt seit über 15 Jahren KFZ-Gutachten in Nürnberg, München, Frankfurt, Erlangen, Stuttgart und Umgebung und ist durch den TÜV Rheinland zertifiziert. Der professionelle Service des gesamten Teams ist auch überregional bekannt und geschätzt und beinhaltet eine ganztätige telefonische Erreichbarkeit. So können Termine zeitnah vereinbart werden, auch am Wochenende.

Das Sachverständigenbüro Fachmann bietet einen umfassenden und zügigen Service, da es im Schadenfall natürlich immer schnell gehen muss. Eine kostenlose Besichtigung vor Ort sowie eine nahezu dauernde Erreichbarkeit unter der Telefonnummer 0800/6600 9900 gehören dazu.