Business

KOVIKO koviko bietet Lösungen für den digitalen Wissenstransfer

koviko GmbH Agentur für Wissen, Lernen und Kommunikation

koviko GmbH Agentur für Wissen, Lernen und Kommunikation

Die Nachfrage nach digitalen Lernangeboten steigt. Zahlreiche Unternehmen sind nicht erst im Zuge der Corona-Krise daran interessiert, ihren Mitarbeitern E-Learning bereitzustellen. Diese Art des Lernens gilt als fortschrittlich und lässt sich besonders gut in den Arbeitsalltag integrieren. Die Agentur koviko ist seit vielen Jahren am Markt aktiv und bietet Unternehmen Lösungen für den Wissenstransfer, die bei Bedarf auch im Homeoffice nutzbar sind.

koviko - Agentur berät Unternehmen

Fortschreitende Digitalisierung der Lernangebote

Die Corona-Pandemie hat die Arbeitswelt nachhaltig verändert. Mobile Offices haben an Bedeutung gewonnen und immer mehr Mitarbeiter arbeiten von zuhause aus. Das hat nicht nur Auswirkungen auf den Arbeitsalltag, sondern auch auf Schulungen. Während früher Präsenzschulungen die Regel waren, setzen Unternehmen heute verstärkt auf die digitale Wissensvermittlung. Digitale Lernformate haben den entscheidenden Vorteil, dass sie zeit- und ortsunabhängig durchführbar sind.

Wegen der starken Nachfrage gibt es immer mehr Anbieter, die Unternehmen bei den erforderlichen Umstellungen unterstützen, sie haben somit die Wahl und können aus einer Vielzahl unterschiedlicher Angebote wählen.

Experten wie Birgit Hecht wissen, dass es für Unternehmen auf mehr ankommt als auf standardisierte Lösungen. Sie ist Gründerin der Agentur koviko, die sich bereits seit über 20 Jahren mit der Digitalisierung in diesem Bereich auseinandersetzt.

koviko - Agentur berät Unternehmen

Wissenstransfer durch E-Learning

Damit ist das Thema E-Learning für diese Agentur nicht neu. Doch für viele Unternehmen hat erst die Zeit während Corona gezeigt, dass sie auf innovative Lösungen angewiesen sind. In der Krise kommt es in zahlreichen Branchen darauf an, als Präsenzveranstaltung geplante Weiter- und Fortbildungen digital durchzuführen.

Zugleich müssen etliche Unternehmen ihren Mitarbeitern mobiles Arbeiten ermöglichen und dafür sorgen, dass sie auch fernab des Unternehmensstandortes über das erforderliche Know-how verfügen.

Bei der Umsetzung dieser individuellen Lösungen zählt koviko zu den erfahrenen Partnern von Unternehmen unterschiedlichster Branchen. Die Produkte sind sofort einsetzbar und bieten beispielsweise auch Lösungen für das sogenannte "Umshiften" von Mitarbeitern. Denn einige Betriebe waren im Zuge der Pandemie durch Covid-19 gezwungen, ihre personellen Ressourcen durch Mitarbeiter fremder Branchen zu ergänzen. Die Agentur bietet verschiedene Tools für den schnellen Wissenstransfer und andere mobile Formate für das möglichst unkomplizierte Onboarding an. So sind auch neue Mitarbeiter rasch einsatzbereit.

koviko - Agentur berät Unternehmen

Im Potsdamer Medienzentrum direkt neben der UFA und dem Filmstudio sitzt koviko

Schnell umsetzbare Lösungen der Agentur koviko

Mit der Agentur für Wissen, Lernen und Kommunikation bietet koviko Unternehmen praktikable Lösungen, die sich selbst während der Corona-Krise bewährt haben. Das E-Learning-Angebot ermöglicht es Unternehmen, von Präsenzschulungen zügig auf digitale Formate umzustellen. Damit konnten selbst jene Unternehmen, die sonst eher auf klassische Präsenzveranstaltungen setzen, von der Digitalisierung profitieren und ihren Mitarbeitern auf allen Ebenen weiterhin Lernangebote bereitstellen. Über ein Wissensmanagement-System lassen sich beispielsweise wiederkehrende Belehrungen umsetzen oder das Angebot wird zur gezielten Weiterbildung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter genutzt.

Die Agentur koviko hat sich für Potsdam als Firmenstandort entschieden und arbeitet damit in direkter Nachbarschaft zum Studio und Filmpark Babelsberg und zur UFA. Bereits seit 2001 ist koviko am Markt aktiv und stellte 2003 das erste E-Learning-Tool für mobile Geräte vor. Als Pionier für Training und E-Learning hat der Anbieter den Markt unter anderem durch Edunovelas und Fünf-Minuten-Würfel bereichert. In der Vergangenheit wurde er mit dem European Award for Technology Supported Learning (eureleA) ausgezeichnet.