ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Business

KRAFTFAHRER GESUCHT Kraftfahrer gesucht? So lassen sich Recruiting-Prozesse optimieren

Fix-Text

Fix-Text

Kraftfahrer gesucht: Die Logistikbranche boomt

Viele ausgebildete und erfahrene Kraftfahrer werden in den nächsten Jahren und Jahrzehnten in den Ruhestand entlassen. Gleichzeitig mangelt es an Nachfolgern und an jungen Menschen, die den Beruf erlernen möchten. Dem gegenüber steht die wirtschaftliche Branchenentwicklung. Der Transportmarkt boomt und in vielen Speditionsunternehmen und bei Transportdienstleistern werden Kraftfahrer gesucht. An dieser Entwicklung zeigt sich, dass der Fachkräftemangel in diesem Marktsegment in nächster Zeit aller Voraussicht nach nicht nachlassen wird. Vielmehr ist mit einer weiteren Anspannung der Situation zu rechnen.

Kraftfahrer auf Jobsuche ansprechen

Wer als Logistikunternehmen auf qualifizierte Kraftfahrer angewiesen ist, stellt schnell fest, dass Stellenausschreibungen selten zielführend sind. Das liegt oftmals daran, dass mit Stellenanzeigen vorwiegend die wenigen arbeitssuchenden Bewerber angesprochen werden. Doch ein großes Potenzial bieten angestellte Fahrer, die unzufrieden in ihrer derzeitigen Position sind. Diese begeben sich selten selbst auf Jobsuche und müssen erst umworben werden.

Nutzt das Unternehmen diese Chancen, profitiert es von einem Wettbewerbsvorteil und kann Vakanzen mit qualifiziertem und motiviertem Personal besetzen. Doch wie lassen sich diese Bewerber ansprechen? Diese Frage hat sich auch die Recruiting-Agentur JobAdvertiser PMR GmbH gestellt und bietet Unternehmen, die auf der Suche nach qualifiziertem Personal sind, unter mehr-kraftfahrer.de eine Lösung an.

Recruiting in drei Schritten

Dustin Müller, Geschäftsführer https://www.mehr-kraftfahrer.de/
Mit der Recruiting-Strategie der Agentur soll es ganz ohne den Einsatz von Personalvermittlern und Leiharbeitsfirmen möglich sein, Berufskraftfahrer innerhalb kürzester Zeit einzustellen. Dazu hat die Agentur eine Drei-Schritte-Methode entwickelt. Diese setzt zunächst bei der Sichtbarkeit an. Dazu werden gängige Social-Media-Kanäle genutzt. Potenzielle Kandidaten werden direkt über ihr Smartphone erreicht. Im nächsten Schritt geht es darum, Fachkräfte durch eine individuelle Landingpage zu überzeugen. Wer überzeugt wurde, erhält im Anschluss die Möglichkeit, sich direkt zu bewerben. Ein Fragebogen sorgt dafür, dass Bewerbungen mit nur wenigen Klicks an das Unternehmen versandt werden können.

Durch die Nutzung dieses System soll sich nicht nur die Anzahl der Bewerbungen erhöhen lassen, sondern zugleich die Bewerberqualität. Das beschleunigt die Prozesse immens und entlastet die Mitarbeiter.
In vielen Unternehmen werden Kraftfahrer gesucht. Das Drei-Schritte-System von mehr-kraftfahrer.de lässt sich für eine passgenaue Besetzung offener Stellen individuell an die Anforderungen anpassen. Ein erster Kontakt mit der Recruiting-Agentur ist per E-Mail oder Telefon möglich.