Business

LEADING EMPLOYERS Leading Employers: Wie sich Arbeitgeberqualitäten objektiv erkennen lassen

Fotolia

Fotolia

Die offiziell anerkannte Studie von Leading Employers soll Arbeitnehmern helfen, die Mitarbeiter-Qualitäten eines Betriebes richtig einzuschätzen. Unternehmen, die das Siegel erhalten, profitieren von einem positiven Image und Werteverständnis.

Leading Employers bewertet Arbeitgeberqualitäten

Das LEADING-EMPLOYERS-Siegel

Arbeitgeberqualitäten objektiv einschätzen

Natürlich wünschen sich Angestellte einen guten Arbeitgeber, keine Frage. Doch was macht solch einen Top-Arbeitgeber eigentlich aus? Sind es Mitarbeiterangebote? Ist es das allgemeine Werteverständnis? Lässt sich die Arbeitgeberqualität an der Zufriedenheit der Mitarbeiter messen und wenn ja, wodurch entsteht Zufriedenheit am Arbeitsplatz? Diese Aspekte lassen sich nur schwer von außen beurteilen, auf der anderen Seite möchte ein Kandidat aber natürlich am besten vor Unterzeichnung des Arbeitsvertrages wissen, im welchen Umfeld er später arbeiten wird. Auch Unternehmen profitieren von Mitarbeitern, die zu ihnen passen - nur dann werden diese produktiv und kreativ sein. Zudem schadet eine hohe Fluktuation nicht nur wirtschaftlich, sondern führt auch unter den Mitarbeitern zu einem unbefriedigenden Arbeitsklima. Doch allein das Image eines Unternehmens ist in der Regel kein umfassender Maßstab, um dessen tatsächliche Arbeitgeberqualität zu erörtern.

Ein ausgezeichneter LEADING EMPLOYER

Ein ausgezeichneter LEADING EMPLOYER

Leading Employers: Das Siegel für die arbeitnehmerfreundlichsten Unternehmen

Eine objektive und verlässliche Bewertung, die ganzheitlich Arbeitgeberqualitäten misst und auszeichnet, bietet das Leading-Employers-Siegel. Die Auszeichnung wird exklusiv nur an ein Prozent der Arbeitgeber in Deutschland verliehen und verspricht dank vieler Parameter eine umfassende Betrachtung eines Unternehmens. Leading Employers basiert auf Millionen frei verfügbarer Daten und überführt mannigfaltige Qualitätskriterien in eine vollständige Betrachtung. Was genau hinter der Auszeichnung steckt, die Arbeitnehmern helfen soll, das Betriebsklima einzuschätzen, ist schnell erklärt: In einer Studie wurden über
70.000 Unternehmen sämtlicher Branchen und Regionen Deutschlands beleuchtet. In verschiedenen Stufen konnte sich ein Anteil von einem Prozent als Leading Employers qualifizieren. Dabei wurden herkömmliche Qualitätskriterien in eine ganzheitliche Betrachtung überführt, sodass die tatsächlichen Arbeitgeberqualitäten deutlich wurden. Dabei steht die Unabhängigkeit von Aufträgen für die Neutralität der Untersuchung.

LEADING-EMPLOYERS-Magazine

LEADING-EMPLOYERS-Magazine

Prosperität, Werteverständnis, Image

Auch Unternehmen profitieren von Leading Employers - und zwar durch ein umfangreiches Leistungspaket mit Auswertungsreport, Medienpräsenz, Social-Media-Video, Glastrophäe, Zertifikat und vielem mehr. Zudem können qualifizierte Leading Employers ihre Auszeichnung ab dem Moment der Buchung für volle 13 Monate auf allen Kommunikationskanälen einsetzen und somit die Attraktivität und die Außenwirkung des eigenen Unternehmens steigern.

Leading Employers zeichnet Unternehmen anhand einer Vielzahl messbarer Parameter aus. Neben Mitarbeiterangeboten und Mitarbeiterzufriedenheit fließen weitere Ebenen in die Untersuchung ein. Als unabhängige Untersuchung greift Leading Employers nur auf frei verfügbare Quellen zu.