ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Computer & Technik

LUFTREINIGER BüRO Effektiver Schutz vor Keimen und Viren: Warum Luftreiniger ins Büro gehören

schwa-medico GmbH

schwa-medico GmbH

Lüften ist wichtig, aber nicht alles

AernoviR-Luftreiniger bieten Sicherheit im Büro
schwa-medico GmbH
Wenn früher von Luftqualität die Rede war, ging es nahezu ausschließlich um die Außenluft. Als klar wurde, dass sich das Coronavirus SARS-CoV-2 im Gegensatz zu herkömmlichen grippalen Infekten nicht über Schmierinfektionen, sondern über Aerosole in der Luft verbreitet, änderte sich dies jedoch. Dass Viren in geschlossenen Räumen über Stunden verbleiben können, ist insbesondere in Großraumbüros ein Problem, da sich dort meist größere Menschengruppen über einen längeren Zeitraum gemeinsam aufhalten. Um sie vor möglichen Ansteckungen zu schützen, braucht es deshalb in solchen und ähnlichen Räumlichkeiten effektive Hygienekonzepte, bei denen die Entkeimung der Raumluft eine zentrale Rolle einnimmt. Regelmäßiges Lüften trägt zwar dazu bei, hat allerdings nur eine begrenzte Wirkung.

Bei der Qualität der Raumluft geht es allerdings um mehr als nur um Corona. Gerade in Büros gibt es viele weitere Schwebstoffe, die der Gesundheit der Mitarbeiter schaden können. Dazu gehören unter anderem Tonerstäube, die für Haut, Augen und Atemwege schädlich sind. Da viele Menschen einen nicht unerheblichen Teil ihrer Zeit in solchen Räumlichkeiten verbringen, sollten die Verantwortlichen deshalb auch jenseits möglicher Ansteckungsgefahren Maßnahmen zur Luftreinigung ergreifen.

Was macht die Luftreinigung mit Plasma so besonders?

AernoviR-Luftreiniger für den Konferenztisch im Büro
schwa-medico GmbH
Eines der ersten Unternehmen, das hierzulande Luftreiniger auf den Markt gebracht hat, ist die schwa-medico GmbH aus dem mittelhessischen Ehringshausen. Das auf Medizintechnik spezialisierte Unternehmen beschäftigt sich schon seit Längerem mit dem Thema "Luftreinigung" und hat bereits vor Jahren entsprechende Systeme für den Industrie- und Medizinsektor entwickelt. Die Pandemie gab schließlich Anlass, die bewährte Technologie mit den Hochleistungsluftreinigern aus der AernoviR-Produktreihe einer größeren Zielgruppe anzubieten. Das in Deutschland hergestellte Klasse-1-Medizinprodukt entkeimt die Luft und schützt darüber hinaus vor Viren, Bakterien und Allergenen. Verantwortlich für diese Wirkung ist eine Kombination aus Plasma-Technologie, HEPA- sowie Aktivkohle-Filtern. Dabei passiert die angesaugte Luft zunächst einen Vorfilter, bevor es auf ein vom Gerät erzeugtes Plasmafeld trifft, das in Verbindung mit Ozon eine effektive Keimabtötung und Virendeaktivierung erzielt. Dabei nutzen die AernoviR-Hochleistungsluftreiniger allerdings nicht die HPL-Technologie, die in manchen Haushaltsgeräten zum Einsatz kommt und oftmals unter der Bezeichnung "Plasma-Luftreinigung" angeboten wird. Stattdessen werden die Menge des erzeugten Plasmas genauso wie die Menge der angesogenen Raumluft und ihre Fließgeschwindigkeit exakt abgestimmt, um den Oberflächenkontakt der Luft mit den Plasmaelektroden zu vergrößern und so eine dauerhaft gleichbleibende Entkeimung bei einem nachweislich hohen Reinigungsvolumen zu ermöglichen.

Diese Hochintensiv-Plasma-Luftentkeimung wird zusätzlich von einem HEPA-Filter unterstützt, der den Großteil der Viren beziehungsweise Aerosole in der Raumluft stark reduziert. Zu guter Letzt passiert die Luft einen speziell entwickelten Aktivkohleblock, der ebenfalls Viren und Bakterien, aber auch Pollen, Allergene und Schimmelpilzsporen auffängt und so den umfassenden Dreifach-Schutz der AernoviR-Hochleistungsluftreiniger vervollständigt. Da die Luft- und die Flächenbelastung durch Viren miteinander zusammenhängen, wird so auch die Belastung der Oberflächen durch Keime und Viren in gleichem Maß gesenkt.

Der richtige Luftreiniger fürs Büro, Fitnessstudios, Krankenhäuser und mehr

AernoviR-Luftreiniger schützen im Büro
schwa-medico GmbH
Mithilfe der AernoviR-Hochleistungsluftreiniger kann die Luft in Großraumbüros, aber auch in Krankenhäusern, Pflegeheimen, Fitnessstudios, Hotels, Klassenräumen und weiteren Räumlichkeiten sicher und zuverlässig entkeimt werden. Die Geräte werden in vier Ausführungen angeboten und haben ein Reinigungsvolumen von 115 bis 500 Kubikmetern. Da die Luftreiniger mobil sind und nur wenig Platz verbrauchen, sind den Einsatzmöglichkeiten grundsätzlich kaum Grenzen gesetzt – natürlich unter der Voraussetzung, dass sie in Innenräumen genutzt werden. Die Plasma-Technologie bietet außerdem den Vorteil, besonders wartungsarm zu sein, sodass im Gegensatz zu anderen Geräten kein ständiges Reinigen der Filter notwendig ist. Zudem lässt sich so die Gefahr von Filterbrücken, die bei Geräten ohne Plasma-Technologie bereits nach kurzer Einsatzzeit auftreten können und nicht selten unbemerkt bleiben, signifikant reduzieren.
Auch wenn die AernoviR-Hochleistungsluftreiniger für saubere Luft in geschlossenen Räumen sorgen, ersetzen sie weder die geltenden Vorschriften noch das regelmäßige Lüften. Auf Wunsch unterstützt die schwa-medico GmbH Unternehmer sowie Selbstständige bei der Planung und Installation raumlufttechnischer Anlagen.