Finanzen

LUXUSIMMOBILIEN AUSLAND FINANZIEREN So lassen sich Luxusimmobilien im Ausland finanzieren

HAMBURGER HYPO - Tobias Exner

HAMBURGER HYPO - Tobias Exner

Eine hochwertige Immobilie im Ausland muss kein Traum bleiben. Doch bei der Finanzierung ist Vorsicht geboten, denn es gilt, das passende Konzept zu finden. Nicht nur wegen der möglichen Sprachbarrieren ist daher die Unterstützung eines Experten angeraten, um Luxusimmobilien im Ausland finanzieren zu können.

Luxusimmobilien im Ausland finanzieren

Der Traum von einer Immobilie im Süden

Der Winter in Deutschland ist lang, dunkel und häufig nasskalt - kein Wunder, dass immer mehr Deutsche mit dem Gedanken spielen, sich eine Immobilie im sonnigen Ausland zuzulegen. Ein Ferienhaus im Süden ermöglicht spontane Wochenendtrips oder längere Auszeiten, wann immer man gerade möchte. Kein lästiges Suchen und Buchen von Hotels oder Ferienwohnungen mehr, zudem lockt die ständige Verfügbarkeit. Und das alles genau dem eigenen Geschmack entsprechend - von der Lage über die Größe bis zur individuellen Einrichtung wäre alles genau abgestimmt. Außerdem bedeutet ein zweites Domizil im Ausland, eine sichere Geldanlage für die Zukunft zu haben. Gerade in Zeiten niedriger Zinsen ist ein Immobilienkauf für viele Anleger reizvoll, denn auf dem eigenen Konto gibt es kaum noch Zinsen und das Ersparte verringert sich inflationsbedingt kontinuierlich. Zugleich sind Darlehen aufgrund des geringen Zinssatzes so erschwinglich wie nie, sodass alles dafür spricht, das eigene Vermögen sicher und sinnvoll in Immobilien zu investieren.

Luxusimmobilien im Ausland finanzieren

Luxusimmobilien im Ausland finanzieren

Gerade bei hochwertigen Immobilien im Ausland, bei denen größere Summen investiert werden, ist eine individuell passende Finanzierung wichtig. So sollte zunächst geklärt werden, welche Form der Finanzierung infrage kommt, sprich: ob eine deutsche Bank als Kreditgeber fungieren soll oder eine Bank vor Ort. So können Finanzierungen in Spanien, Frankreich oder Portugal zwar von einer der dortigen Banken begleitet werden, jedoch gibt es in diesem Fall viele Dinge zu beachten. Neben vielen Abweichungen zu einem Darlehen bei einer deutschen Bank gelten Auslandsfinanzierungen als allgemein eher schwer zugängig. Laut Expertenmeinung ist es umso leichter, eine Finanzierung für eine Immobilie durch eine ausländische Bank zu erhalten, je hochpreisiger diese ist. Grundsätzlich gilt: Luxusimmobilien lassen sich weiterhin auch im Ausland finanzieren, was individuelle Vorteile haben kann.

Jetzt anfragen
Luxusimmobilien im Ausland finanzieren

Verschiedene Varianten der Finanzierung

Doch auch die Alternative, eine Wohnung oder ein Haus im Ausland durch eine deutsche Bank zu finanzieren, ist nicht nur möglich, sondern oft sogar der beste Weg. Schließlich sind die Zinsen hierzulande gerade besonders niedrig - und in der Regel attraktiver als bei einer Darlehensaufnahme im Ausland. Allerdings lehnen deutsche Banken Anfragen zur Finanzierung im Ausland häufig ab - hier kommt es oft auf die Herangehensweise an. Welche Finanzierung die individuell passende ist, sollte vor jeder Anfrage im Rahmen einer ausführlichen Beratung geklärt werden.

In jedem Fall ist es angeraten, die jeweilige Bank mit Bedacht zu wählen - am besten mit Unterstützung eines Profis, rät Tobias Exner. Der Experte für Auslandsdarlehen von der HAMBURGER HYPO kennt den Markt und die Besonderheiten einer Finanzierung eines Objekts im Ausland. Herr Exner ist auf Finanzierungen in Spanien und Frankreich spezialisiert und kennt die verschiedenen Möglichkeiten, die sich Anlegern bieten. Seine Dienste bietet Herr Exner nicht nur vor Ort in Hamburg, sondern deutschlandweit auch per E-Mail oder via Telefon an, sodass Anleger kostengünstig und ohne Zeitdruck eine ausführliche Finanzierungskonzeption erhalten können, bevor sie sich für eine bestimmte Bank entscheiden.

Der Experte kennt alle Varianten der Finanzierung von Immobilien im Ausland - auch Sprachbarrieren können durch eine Finanzierungsvermittlung ausgehebelt werden.

Jetzt anfragen