ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Diverses

MAGENVERKLEINERUNG Magenverkleinerung in der Türkei: Spezialisten behandeln

Aytu Aykut

Aytu Aykut

Bei manchen Menschen helfen die konservativen Therapien zur Gewichtsreduktion nicht – dann kann eine Magenverkleinerung der Ausweg sein. Diverse Diäten und Sport können kaum etwas bewirken, wenn etwa psychische Probleme die Ursache eines starken Übergewichts sind. Die Magenverkleinerung kann der erste Schritt zu einem gesünderen Leben sein und die körperliche und geistige Gesundheit verbessern.

Ablauf einer Magenverkleinerung

Schlauchmagenoperation in der Türkei
Aytu Aykut

Magenverkleinerung

Die Beweggründe, aus denen heraus sich Menschen für eine Magenverkleinerung entscheiden, sind vielfältig. Betroffene haben meist schon jahrelang Probleme mit ihrem Gewicht und kommen trotz Ernährungstherapien und professioneller Hilfe nicht an ihr gesundes Wunschgewicht. Damit einher geht dann oft die daraus resultierende psychische Belastung. Daneben gibt es eine Vielzahl von gesundheitlichen Problemen, die mit starkem Übergewicht einhergehen.

Das Risiko für viele Krankheitsbilder wie Diabetes, Bluthochdruck, Herz- und Kreislauferkrankungen, Arthrose oder Krebs ist durch starkes Übergewicht hoch. Einige Menschen können im Fall von sehr starkem Übergewicht ihr Gewicht nicht mehr aus eigener Kraft reduzieren. Diäten scheitern, Sport ist teilweise gar nicht mehr möglich. Aber auch genetische Veranlagungen oder psychische Erkrankungen können ursächlich dafür sein, dass selbstständiges Abnehmen nicht erfolgreich ist.

Eine Magenverkleinerung kann dann der Schlüssel zu einem neuen Lebensgefühl sein. Die verschiedenen Operationsmethoden lassen sich heute allesamt mit minimalem Risiko durchführen und dem Patienten neue Lebensenergie geben.

Magenverkleinerung Operation Kontakt

Verschiedene Operationsmethoden bei der Magenverkleinerung

Bei der mittlerweile gängigsten Methode der Magenverkleinerung, der Schlauchmagenverkleinerung, werden circa 70 bis 80 Prozent des gewölbten Magenteils entfernt, sodass der restliche Magen in einer Schlauchform verbleibt. Durch das geringere Magenvolumen des neuen Magens kann der Patient weniger essen und verliert folglich schnell an Gewicht.

Bei dem Magenbypass werden die Speiseröhre und der Dünndarm direkt miteinander verbunden. Somit kann weniger Nahrung aufgenommen und verdaut werden.

Eine neue Magenverkleinerungsoperation stellt die Transit Bipartition dar, die speziell zur Behandlung von Diabetes Typ 2 in Verbindung mit Adipositas entwickelt wurde. Hierbei wird neben der Schlauchmagenbildung eine Verbindung zwischen dem Dünndarm und dem unteren Teil des Magens hergestellt. Infolge des operativen Eingriffs geht nur noch ein Teil der aufgenommen Nahrung den "normalen" Weg über den Magenpförtner und den Zwölffingerdarm in den Dünndarm. Der restliche Teil der Nahrung gelangt direkt vom Magen in den Dünndarm, was durch hormonelle Mechanismen schließlich wiederum ein früher einsetzendes Sättigungsgefühl bewirkt.

Eine Magenverkleinerung in Deutschland durchführen zu lassen ist mit sehr hohen Kosten verbunden. Die gesetzlichen Krankenkassen stellen strenge Bedingungen für eine Kostenübernahme, welche eine zusätzliche psychische Belastung für Betroffene darstellen können. Eine günstigere Option ist die Behandlung durch Fachchirurgen im Ausland. Ein Dienstleister aus Berlin hat sich auf die Komplettorganisation von Operationen und Schönheitsbehandlungen in der Türkei spezialisiert.

Özge Tor Vural - medicalfly

Özge Tor Vural - medicalfly

Mit der medicalfly GmbH zur Magenverkleinerung in die Türkei fliegen

medicalfly hat sich als Dienstleister darauf spezialisiert, erstklassige medizinische Behandlungen in der Türkei für jeden verfügbar zu machen. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin, Izmir und Istanbul arbeitet mit verschiedenen Chirurgen, Kliniken und Fachpersonal in der Türkei zusammen und betreut Patienten vor Ort höchstpersönlich mit seinem Team.

Die Magenverkleinerung in der Türkei wird von einem erfahrenen und versierten Chirurgen durchgeführt, der bereits über 2.000 Magenverkleinerungsoperationen erfolgreich durchgeführt hat. Die Hürden für eine Behandlung in der Türkei nimmt der Dienstleister den Patienten ab, sodass diese sich nur für den Eingriff entscheiden müssen.

Das Angebot deckt dabei alles ab, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Vom Erstkontakt via E-Mail oder Telefon über den Informationsaustausch zwischen Patienten und Chirurgen bis hin zur Komplettorganisation der Reise und des Klinikaufenthalts in der Türkei kümmert sich medicalfly um alle Schritte. Auch in der Türkei werden die Kunden deutschsprachig betreut und von einem Chauffeur zu sämtlichen Terminen, zur Klinik und zum Hotel gebracht. In den Angeboten von medicalfly sind jeweils alle Kosten und alle Kontrolltermine enthalten.

Außerdem bietet medicalfly seinen Kunden eine hauseigene Ernährungsberatung, die den gesamten Prozess sowohl vor als auch nach der Magenverkleinerung begleitet. Denn die Magenverkleinerung ist nur der erste Schritt zu einem gesünderen Leben – danach müssen sich Patienten auf grundlegende Änderungen ihrer Ernährungs- und Lebensweise einstellen. Und diese Umstellungen sind herausfordernd, trotz Magenverkleinerung. Deswegen bietet medicalfly bis zu zwei Jahre postoperative Nachsorge inklusive Ernährungsberatung und psychologischer Unterstützung an. Die postoperative Nachsorge wird abgerundet durch einen Chirurgen in Deutschland, der medicalfly-Kunden exklusiv zur Verfügung steht.

Mit medicalfly haben Patienten einen Partner, der über das gewöhnliche Angebot hinausgeht und ihnen eine ganzheitliche Behandlung bietet. Patienten profitieren von der jahrelangen Erfahrung und Kompetenz, dem Rundum-Paket und der gleichzeitigen Kostenersparnis.

Nicht mehr anzeigen