Diverses

Mieten auf Zeit in Berlin: Welche Konzepte stehen zur Auswahl?

Mieten auf Zeit - das ist ein Konzept, das aktuell stark nachgefragt wird. Deutschland wird immer mobiler und es gibt viele verschiedene Gründe, weshalb Personen für einen begrenzten Zeitraum in eine andere Stadt gehen. Ein Auslandssemester kann ein solcher Anlass sein, ein Sabbatical oder auch der Medizintourismus. Das Problem ist: Laut Gesetz dürfen Touristen nur in Unterkünften leben, in denen eine entsprechende Beherbergung erlaubt ist. Mieten sie hingegen eine reguläre Wohnung an, gilt das rechtlich als Zweckentfremdung. Wo also können Menschen mit einer Aufenthaltsdauer von einem Monat oder mehr leben, wenn sie zwar nicht in Berlin sesshaft werden, aber dennoch für einen längeren Zeitraum bleiben möchten als der 08/15-Tourist? Welche Alternativen gibt es für das Mieten auf Zeit in Berlin?

Zwischenmiete auf Zeit - wo werden Interessenten fündig?

Wer nach Berlin kommt, hat in der Regel große Erwartungen. Er wünscht sich eine schöne und alles andere als langweilige Wohnung. Berlin gilt als kreativ, jung und hip. Wer ohnehin nicht allzu lange bleibt, sollte das Beste mitnehmen und sich eine Unterkunft in bester Lage nehmen. Auch die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie die Mietpreise spielen bei der Wahl der geeigneten Unterkunft eine Rolle. Wer es sich leisten kann, könnte kurzerhand ein Hotel für die Wochen oder Monate des Aufenthalts anmieten - doch das wird auf Dauer sehr teuer und es fehlt die Atmosphäre des "Zuhauseseins". Vor allem jüngere Menschen wählen daher häufig das Modell der Wohngemeinschaft, um Geld zu sparen und direkt sozialen Anschluss zu finden. Immer wieder werden entsprechende WG-Zimmer frei, wenn der eigentliche Bewohner zum Beispiel im Auslands-, Urlaubs- oder Praxissemester ist.

Wo liegt das Problem mit den Wohnungen auf Zeit?

Mieten auf Zeit in Berlin
Mieten auf Zeit in Berlin

Kommt dieses Modell nicht infrage, stehen die Betroffenen vor einem großen Problem: Auf die Schnelle eine geeignete Wohnung zu finden, ist in einer Großstadt wie Berlin angesichts der aktuellen Wohnungsknappheit nicht einfach. Und selbst wenn eine Wohnung gefunden wurde, wünschen die Vermieter natürlich keinen Mietvertrag, der nur wenige Wochen bis Monate besteht. Schließlich ist jedes Mietverhältnis mit einem gewissen finanziellen und zeitlichen Aufwand verbunden, sodass die Vermieter in der Regel langfristige Verträge abschließen möchten. Und auch für den Mieter wäre die Einrichtung der Wohnung eine unverhältnismäßig große Investition im Vergleich zur geringen Mietdauer. Die Wunderflats GmbH bietet dafür nun die optimale Lösung: Sie vermittelt möblierte Wohnungen auf Zeit - in Berlin und vielen weiteren deutschen Städten.

Wunderflats: Mieten auf Zeit in Berlin

Mieten auf Zeit in Berlin - Wunderflats
Mieten auf Zeit Berlin - Wunderflats

Wunderflats ist eine Internetplattform für möblierte Wohnungen, zum Beispiel in Berlin, wo sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen möblierte Wohnungen für einen Monat oder länger buchen können. Es handelt sich dabei um eine legale Alternative zur Ferienwohnung oder Touristenherberge. Alle Wunderflats verfügen über WLAN, eine Waschmaschine, frische Bettwäsche sowie einen Waschkeller. Ebenso sind im fixen Mietpreis alle Nebenkosten bis hin zur GEZ abgedeckt. Für den Mieter bedeutet das ein Höchstmaß an finanzieller Transparenz sowie die Möglichkeit zur Anmietung einer eigenen Wohnung mit einem Minimum an Aufwand. "Housing as a Service" nennt Wunderflats dieses Konzept.

Hochwertige möblierte Wohnungen, finanzielle Transparenz, ein 5-Sterne-Service, schnelle Vertragsabwicklung, professionelle Fotos - diese und andere Vorteile warten auf Mieter sowie Vermieter bei der Plattform Wunderflats. Kein Wunder, dass bereits Referenzkunden wie Daimler, Google, Santander, Microsoft, Zalando oder Axel Springer auf dieses Modell setzen.

Disclaimer note