Computer & Technik

MIETKäLTE Welche Vorteile bietet Mietkälte gegenüber einer Neuanschaffung?

Delta-Temp GmbH

Delta-Temp GmbH

Ob Klimageräte, Kaltwassersätze oder Rückkühler: Von der industriellen Produktion bis hin zur Eventplanung sind viele Branchen auf kälte- und klimatechnische Anlagen angewiesen. Eine Anschaffung der entsprechenden Klimageräte und Kühlungsanlagen lohnt sich allerdings nicht immer; in vielen Fällen kann die Mietkälte sowohl kurz- als auch langfristig die bessere Lösung darstellen und auch problemlos in bereits vorhandene Kältesysteme integriert werden.

Mietkälte: individuelle Lösungen für alle Branchen

Mietkälte oder Kauf - darauf kommt es an

Wenn Events in Hallen oder Zelten anstehen, greifen die Verantwortlichen gern auf Mietkälte zurück, da ein Kauf aus offensichtlichen Gründen keine rentable Lösung darstellt. Doch auch dort, wo Unternehmen täglich auf Kühlungsanlagen und Klimageräte angewiesen sind, kann sich Mietkälte lohnen. Das ist etwa dann der Fall, wenn vorhandene Kühlsysteme gewartet werden müssen und eine kurzfristige Lösung den reibungslosen Betriebs- oder Produktionsablauf während dieser Zeit sicherstellen soll. Auch kann es aufgrund einer ungewöhnlich starken Auslastung oder besonders hoher Umgebungstemperaturen zu Einbußen bei Qualität und Quantität kommen, weshalb Unternehmen gern auf Mietkälte zurückgreifen, um die eigenen Anlagen zu unterstützen und so kostspielige Unterbrechungen zu vermeiden.

Wer auf Mietkälte setzt, bleibt flexibel

Natürlich spielt der finanzielle Aspekt bei der Frage, ob Kühl- und Kälteanlagen gekauft oder gemietet werden sollen, eine entscheidende Rolle. Der Erwerb solcher Anlagen kann für ein Unternehmen eine erhebliche finanzielle Belastung darstellen und so den finanziellen Spielraum in anderen Bereichen einengen. Mietkälte löst dieses Problem und bietet den Unternehmen zusätzlich volle Kostenkontrolle sowie die Möglichkeit, die verwendeten Geräte an sich ändernde Anforderungen anpassen zu können. Und da Mietkosten als kaufmännischer Aufwand sofort und in vollem Umfang als Betriebsausgaben abgesetzt werden können, ergeben sich auch steuerliche Vorteile. Je nach Branche, individuellem Bedarf und finanziellen Fragen kann Mietkälte also vorhandene Kühlsysteme ergänzen oder auch eine Langzeitlösung darstellen. Hier kann eine Beratung von Spezialisten in Sachen Kühltechnik sinnvoll sein.

Maßgeschneiderte Lösungen von Kälte-Profis

Delta-Temp kann mittlerweile auf die Erfahrung aus über 5.000 erfolgreich durchgeführten Projekten verweisen und gehört heute europaweit zu den größten Anbietern für Mietkälte. Dank ihrer großen Mietflotte an mobilen Kaltwassersätzen, Klimageräten jeder Größe, Lüftungsgeräten und Rückkühlern können sie für jeden individuellen Bedarf eine maßgeschneiderte Lösung finden, die sowohl technische als auch finanzielle Aspekte berücksichtigt. Dabei ist es gleich, ob ein kurzer Ausfall überbrückt oder eine langfristige Lösung gewünscht ist - Delta-Temp bietet flexible Vertragslaufzeiten, die von einer Woche bis hin zu mehreren Jahren reichen können. Flexibel bleiben die Kunden auch, nachdem die Anlagen installiert worden sind - in der Mietflotte findet sich jederzeit passender Ersatz oder auch eine neue Lösung, falls sich die Anforderungen an die Technik geändert haben. Die Installation, die Inbetriebnahme und auf Wunsch auch den Transport der Kälte- und Klimatechnik übernimmt Delta-Temp selbst. Bei längeren Mietzeiten gehören auch die Wartung und die Dichtheitskontrollen zum Leistungsumfang der Spezialisten für Mietkälte. Ein 24-Stunden-Service garantiert, dass für alle Eventualitäten ein Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Delta-Temp bietet europaweit branchenübergreifende Lösungen für Mietkälte an. Auch Leasing und Mietkauf sind möglich.