Finanzen

Nachhaltig investieren und von der Energiewende profitieren

Bei einer grünen Geldanlage investieren Anleger in gewisser Weise mit doppelter Rendite, nämlich für sich selbst und die Umwelt. Wer auf diese Weise nachhaltig investieren möchte, sollte sich an einen spezialisierten Anbieter wenden.

Markt der Erneuerbaren Energien wächst

Die Energiewende ist voll im Gange. Dies belegen Zahlen und Daten zum Markt der Erneuerbaren Energien. Immer mehr Regierungen weltweit setzen nicht nur Klimaziele fest, sondern belohnen Investitionen und Projekte im Bereich der Erneuerbaren Energien. Laut Global Status Report 2018 liegt der Anteil regenerativer Energien an der weltweiten Energieproduktion mit rund 2.200 Gigawatt bereits bei 26,5 Prozent. Allein 2017 wurden weltweit 178 Gigawatt Erneuerbare Energien neu installiert - ein Anstieg von 9 Prozent.

Besonders stark zugelegt haben in den vergangenen Jahren die Solarenergie sowie die Windkraft. So stieg die Photovoltaikleistung beispielsweise zwischen 2005 und 2017 von lediglich 5,1 auf über 400 Gigawatt an. Auch die Windenergie hat stark zugelegt: Weltweit lag die installierte Kapazität Ende 2017 bei 540 Gigawatt, zehn Jahre zuvor waren es nicht einmal 100 Gigawatt.

Markt der nachhaltigen Geldanlagen wächst ebenfalls

Unverbindlich mehr Informationen anfordern
Unverbindlich mehr Informationen anfordern

Die Tatsache, dass Investitionen in Sonnenenergie, Wind- und Wasserkraft weiter zunehmen, führt unter anderem dazu, dass der Markt der nachhaltigen Geldanlagen stetig wächst. So wurden im vergangenen Jahr (2017) weltweit über 333,5 Milliarden US-Dollar in erneuerbare Energieprojekte investiert. Damit war die Gesamtinvestition deutlich größer als die in konventionelle Kraftwerke.

Aber nicht nur global ist ein deutliches Wachstum bei nachhaltigen Geldanlagen zu verzeichnen, sondern auch in Deutschland. Hier betrug der Zuwachs im vergangenen Jahr fast 30 Prozent, sodass es mittlerweile ein Marktvolumen von knapp 420 Milliarden Euro im deutschsprachigen Raum gibt.

Nachhaltig investieren in Projekte der reconcept GmbH

Mit doppelter Rendite in Zukunftsenergien investieren - für sich und die Umwelt
Mit doppelter Rendite in Zukunftsenergien investieren - für sich und die Umwelt

Die reconcept GmbH bietet Anlegern Investitionschancen, die nachhaltiges Investieren in Form einer Beteiligung an Wind- und Solarparks ermöglichen. Darüber hinaus werden regelmäßig auch fest verzinste grüne Anleihen angeboten.

reconcept ist mit inzwischen 20 Jahren Markterfahrung ein renommierter Anbieter mit ausgesuchten Projekten. Seit 1998 hat reconcept rund 40 grüne Geldanlagen in den Markt gebracht, und darüber rund 500 Millionen Euro nachhaltig in Wind- und Solarenergieanlagen investiert. Private Anleger beteiligten sich daran mit rund 170 Millionen Euro. Für die Qualitätssicherung sorgt bei reconcept ein Team erfahrener Asset-Manager, das die jeweiligen Anlagen über die gesamte Laufzeit begleitet, wovon auch die Anleger profitieren.
Mit reconcept können Privatanleger, renditestark und nachhaltig in Projekte mit Erneuerbaren Energien investieren. Bisher wurden alle emittierten Festzinsangebote erfolgreich und ohne Kapital- oder Zinsverluste für die Anleger realisiert. So erhielten beispielsweise die Investoren des GDZ (Genussrecht der Zukunftsenergien) im Jahr 2016 ihr eingesetztes Kapital vollständig zurück und konnten sich zudem über Zinszahlungen von acht Prozent pro Jahr freuen.

Nachhaltige Investments sind gefragt und bieten attraktive Renditechancen auch für Privatanleger. Beispielsweise bietet der Hamburger Energieexperte reconcept fest verzinste grüne Anleihen sowie unternehmerische Beteiligungen an Wind- und Solarenergieanlagen mit Renditen deutlich über dem aktuellen Zinsumfeld. Aktuell im Angebot ist die grüne Anleihe RE12 EnergieZins 2022, die jährlich mit fünf Prozent Zinsen bei einer Laufzeit von rund vier Jahren auszahlt (bis Ende 2022).

Empfehlungen
Disclaimer note