ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Computer & Technik

PARKING APP Parking-Apps: Neuer Anbieter revolutioniert das Handyparken in Deutschland

stock.adobe.com/scharfsinn86

stock.adobe.com/scharfsinn86

Funktionen der Apps: Hier gibt es deutliche Unterschiede

Die Vorteile der Parking-Apps überzeugen immer mehr Nutzer und damit steigt auch das Angebot an entsprechenden Anwendungen. Jedoch gibt es deutliche Unterschiede bei den Funktionen der Apps. Sie erlauben etwa das Bezahlen des Parkscheins mit dem Handy, sozusagen als digitaler Parkschein. In vielen Fällen muss für das Handyparken ein App-Download stattfinden, aber es gibt auch Anbieter, welche das SMS-Handyparken ermöglichen. Ebenso können in einigen Apps neben dem Standardkennzeichen für das Handyparken auch andere Kennzeichen hinterlegt werden - und damit ist die Liste an möglichen Funktionen noch lange nicht zu Ende. Es gilt daher, jenen Anbieter zu finden, der genau zum eigenen Bedarf passt.

Die beste Parking-App: Entscheidende Faktoren

Es gibt eine "Parkuhr-App", eine "Parkplatz-finden-App" oder eine "Handyparken-App" mit verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten. An Auswahl mangelt es jedenfalls nicht. Die Parkster-App sticht dabei besonders hervor, denn sie überzeugt durch ihren großen Funktionsumfang und ihre einfache Bedienung. Auf der Suche nach der besten Park-App hat sie daher die Nase vorn: Sie ermöglicht das Handyparken in mehr als 250 Städten deutschlandweit. Mit ihr können Parkscheine bequem bargeldlos bezahlt werden, direkt per Handy und ohne Servicekosten. Das Parken per App wird also spielend leicht, sei es privat, als Familie oder dienstlich.

Handyparken in ganz Deutschland mit Parkster

Parkster ist die Wahl zahlreicher Deutscher, wenn es um das Handyparken in Berlin oder in Hamburg geht. Aber die Park-App erfreut sich nicht nur in Metropolen wie Hamburg großer Beliebtheit, sondern wird auch in anderen Städten in Deutschland zunehmend genutzt. Das liegt vor allem daran, dass sie zu den günstigsten Park-Apps gehört und nicht nur als Parkgebühren-App fungiert, sondern auch die Parkplatzsuche sowie die Speicherung von Kennzeichen ermöglicht. Zudem kann jederzeit ein Parkvorgang gestartet oder die Parkzeit geändert werden. Im Handyparken-Vergleich schneidet Parkster daher durchweg überdurchschnittlich ab.
Im direkten Vergleich überzeugt Parkster durch seinen großen Funktionsumfang und seine einfache Bedienung. Es lohnt sich, die Parking-App in einer der über 250 abgedeckten Städte auszuprobieren.