Computer & Technik

Patientenaufklärung beim Zahnarzt: Formulare papierlos organisieren

Jahr für Jahr nimmt der Umfang der Dokumentation in den Zahnarztpraxen zu. Von der Anamnese über das Aufklärungsgespräch bis hin zur Behandlung muss alles umfassend und vollständig dokumentiert werden. Während in vielen anderen Branchen das "papierlose Büro" zum Alltag wird, verbringt in einer Zahnarztpraxis eine Vollzeitkraft im Jahr im Schnitt 100 Tage mit Dokumentationsaufgaben. Dieser Zeitaufwand lässt sich deutlich reduzieren: Mit der Adento-App lassen sich die Formulare der Patientenaufklärung elektronisch ausfüllen und archivieren.

Enormer Zeitaufwand: Patientenaufklärung und Dokumentation

Eine umfassende Aufklärung des Patienten ist selbstverständlich. Aufgrund der gesetzlichen Anforderungen aus § 630e BGB nehmen die Aufklärung und deren Protokollierung enorme Ausmaße an. Informiert werden muss nicht nur über den geplanten Eingriff hinsichtlich seiner Art und Schwere, dessen Notwendigkeit und über mögliche Komplikationen, sondern auch über mögliche Behandlungsalternativen im individuellen Fall. Gerade Letzteres ist häufig sehr umfangreich, weil der Patient die Kosten und Vorteile der vielen zuzahlungspflichtigen Maßnahmen erkennen und verstehen muss. Denn das umfangreiche Aufklärungsgespräch muss auch noch detailliert und vollständig protokolliert werden.

Zeitgemäße Praxisführung: Papierlose Dokumentation der Aufklärungsgespräche

Patientenaufklärung beim Zahnarzt: Formulare papierlos pflegen
Elektronische Patientenaufklärung

Ob vorbereitete Stichwortzettel oder Fragebögen - bei der handschriftlichen Aufzeichnung besteht ein größeres Fehlerrisiko, Angaben falsch zu notieren oder Themen zu vergessen. Es gibt außerdem zeitaufwendige Folgetätigkeiten wie Einscannen, Abheften und Einlagern. All das sparen sich Praxen, die mit dem digitalen Aufklärungssystem Adento arbeiten. Die vorbereiteten Aufklärungsbögen sind "intelligent", anpassbar und protokollieren in Abhängigkeit der individuellen Umstände das Aufklärungsgespräch genau und gesetzeskonform. Patient und Berater füllen die papierlosen Formulare in der Adento-iPad-App gemeinsam aus, wobei die unterschiedlichen Bild- und Videofunktionen die Visualisierung für den Patienten deutlich erleichtern. Mit einer digitalen Signatur gilt das Dokument als fälschungssicher.

Adento: Standardisierte digitale Dokumentation auch mit den eigenen Formularen

Mit der Adento-App zeitsparend aufklären
Mit der Adento-App zeitsparend aufklären

Die Adento-App lässt sich intuitiv bedienen und macht so allen Mitgliedern des Praxisteams den Umgang mit der Software einfach. Die Anbindung an das Praxisnetzwerk ermöglicht den Zugriff auf Anamnesebogen, Aufklärungsdokumentationen und Patientendaten zu jeder Zeit und von jedem Praxisgerät aus. Unterstützt werden alle gängigen Praxissysteme (u.a. Dampsoft, Z1, Evident, usw.). Um den individuellen Anforderungen gerecht zu werden, lassen sich auch praxiseigene Formulare in Adento einpflegen. Lob gibt es für die elektronische Patientenaufklärung von vielen Kunden: "Mit Adento können wir endlich ohne großen Zeitaufwand rechtskonform und gleichzeitig verständlich aufklären. Die Dokumentation erfolgt automatisch und das ohne lästigen Papierkram - so soll es sein!"
(S. Atollini, Patientenberaterin bei Cézanne Dental, Berlin)

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind immer mehr Patienten wichtig. Der Umstieg auf ein papierloses Dokumentationssystem ist aber nicht nur aufgrund der modernen Wirkung nach außen, sondern vor allem aus Sicht der Praxis lohnenswert, denn er bringt im Alltag zahlreiche Vorteile: Geld, Zeit und Lagerplatz lassen sich sparen. Die Patientenaufklärung durch den Zahnarzt ist in digitalen Formularen perfekt dokumentiert und jederzeit abrufbar. Eine kostenlose Online-Demonstration kann jederzeit auf der Website des Anbieters www.adentoapp.de vereinbart werden.

Disclaimer note