Dienstleistung

POS AGENTUR brand on fire - Full-Service-POS-Agentur für Marken am POS und POX

Fotolia

Fotolia

Wer sich heutzutage am Point of Sale umschaut, bemerkt allzu oft, dass BTL-Kommunikation und Markenauftritt nicht zusammenpassen, Abverkaufsaktionen an unausgereiften Promotion-Mechanismen scheitern oder die gezeigte Lösung nicht einem modernen, qualitativ hochwertigen Anspruch genügt. Dass dem hart umkämpften POS aber ganz besonderes Augenmerk gebührt, um kurz- wie langfristig erfolgreich zu sein, beweist immer wieder aufs Neue die Hamburger POS-Agentur brand on fire.

Der Agentursitz im Westen Hamburgs

Der Agentursitz im Westen Hamburgs

Vom POS zum Point of Experience

"Während in klassische und digitale Kampagnen viel Zeit, Geld und Manpower fließen, hat BTL-Kommunikation für viele Brands einen geringeren Stellenwert. Dabei zahlt sich ein starker, markengerechter POS-Auftritt aus, denn in vielen Warengruppen fallen inzwischen schon mehr als 80 Prozent der Kaufentscheidungen erst am POS. Im Idealfall wird der gesamte Kaufvorgang für den Shopper zu einem positiv aufgeladenen Markenerlebnis - und der POS somit zum Point of Experience", erklärt Matthias Wirges, Agentur-Inhaber und Geschäftsführer von brand on fire, der die Agentur 2003 gegründet hat und sie in den darauf folgenden Jahren erfolgreich am Markt positionieren konnte. brand on fire arbeitet für Marken wie NIVEA, Tesa, Lavazza, Eucerin oder Actimel und ist national wie international mit renommierten Preisen ausgezeichnet worden.

Mit Gold prämierte Displays der POS Agentur brand on fire

Mit Gold prämierte Displays von brand on fire

Von der Verkaufsförderung zu ganzheitlichen Markenerlebnissen

Laut brand on fire sollte der Erfolg von Maßnahmen nicht mehr nur allein an Absatz und Marktanteil gemessen werden. Dem POS kommt jetzt schon eine deutlich erweiterte Rolle zu, die in naher Zukunft noch weiter an Relevanz gewinnen wird: Statt bloß Ware zu lagern und zu verkaufen, geht es darum, dreidimensionale Markenwelten zu kreieren, Marken physisch erlebbar zu machen, zu unterhalten und die Shopper zu inspirieren. Der anstehende Wandel im stationären Handel wird von brand on fire unter dem Schlagwort "Stationäre Transformation" begleitet. Das stellt die Agentur vor ganz besondere Herausforderungen, da neben dem heute im Fokus stehenden Shopper & Customer Marketing Know-how und auch die Expertise in Feldern wie Ladenbau oder digitaler Transformation stetig ausgebaut werden müssen.

"Da es von Anfang an unsere Mission war, mit Markenerlebnissen am POS zu begeistern, haben wir diese Entwicklung frühzeitig erkannt und uns dementsprechend aufgestellt", führt Matthias Wirges weiter aus. "Unser Netzwerk besteht neben einer Werbe-, einer Consulting- und einer Digital-Agentur auch aus zahlreichen hoch spezialisierten Produzenten und Dienstleistern. Somit ist von warentragenden Pappdisplays über Total-Store-Konzepte bis zum digitalen Markenauftritt mit uns alles möglich." Dieser ganzheitliche Ansatz führt dazu, dass auch Marktforschung, strategische Planung, VR-Technologie und individualisierbare Software-Lösungen zum Leistungsumfang gehören. "Erst dieses breite Leistungsspektrum ermöglicht es, ab dem ersten Shopper Insight kanalunabhängig an einer optimalen Lösung zu arbeiten und diese in einem partnerschaftlichen Austausch mit unseren Kunden zu realisieren. Wir kümmern uns von der Marktforschung über die Strategie bis hin zur Produktion um alles im BTL-Bereich."

brand-on-fire-Gründer Matthias Wirges

brand-on-fire-Gründer Matthias Wirges

Ausgezeichnete Arbeit

Das sieht auch die Fachwelt so: Seit dem Gründungsjahr 2003 gehen u.a. diverse Display Superstars und Effie Awards in Gold und Silber auf das Konto von brand on fire. "Der Erfolg und die hohe Kundenzufriedenheit geben uns recht und spornen uns an, uns immer weiter zu entwickeln und die Grenzen des Machbaren von Projekt zu Projekt zu verschieben." Viele marktführende Marken setzen bereits über zehn Jahre auf brand on fire. Und was kommt als Nächstes? Matthias Wirges lächelt und sagt: "Wir haben zwar die Zukunft des Shoppings fest im Blick und gestalten den Wandel mit, aber gleichzeitig setzen wir unsere volle Kraft dafür ein, die uns anvertrauten Marken im laufenden Jahr bestmöglich zu befeuern und ihnen in jedem Jahr zu einer noch besseren Performance zu verhelfen."