Diverses

PROMOTION BERUFSBEGLEITEND Promotion berufsbegleitend - in drei Jahren zum Doktorgrad

Fotolia

Fotolia

Ein renommierter Bildungsträger bietet Interessenten die Möglichkeit, ihren Ph.D. (englisch Doctor of Philosophy) zu erlangen - und das neben dem Beruf. Dieser höchste akademische Abschluss bietet zielstrebigen Personen Chancen für das Top-Management oder eine spätere Lehr- beziehungsweise Führungstätigkeit an Fachhochschulen und Universitäten. Wer die PhD-Promotion berufsbegleitend machen möchte, sollte sich dafür an das IfM - Institut für Management in Salzburg wenden.

Promotion berufsbegleitend machen

PhD - Doktor: Berufsbegleitende Promotion

Bessere Job-Chancen mit akademischem Abschluss

Für besonders gut bezahlte Jobs sind entsprechende Studienabschlüsse erforderlich. Nur die Besten können sich gegen Mitbewerber durchsetzen und sich für Jobs in Top-Positionen qualifizieren. Der akademische Grad eines PhD lässt sich über ein wissenschaftliches Forschungsdoktorat oder ein Doktorstudium erreichen, welches Absolventen u. a. in den Bereichen Biologie, Wirtschaftswissenschaften oder Ingenieurwesen weiterbringen kann.

Im Vergleich zum Doktortitel ist der PhD internationaler, was für ein Arbeiten im englischsprachigen Umfeld vorteilhaft sein kann. Zudem beruht dieses PhD-Studium auf einem starken Praxisbezug. .

Promotion berufsbegleitend machen

Individuelles Beratungsgespräch

Anerkannter Studienabschluss für Top-Führungspositionen

Mit Einführung der sogenannten Bologna-Regelung in Europa Anfang der 2000er-Jahre und der Umstellung des Diplomstudiums auf Bachelor und Master ist auch der PhD in Europa angekommen. Ausnahmen sind Medizin und teilweise noch Rechtswissenschaften. Namhafte Konzerne erwarten mittlerweile auch von Aufsichtsräten einen PhD oder Doktorgrad. Wer an einer qualifizierenden PhD-Promotion Interesse hat, ist beim Institut für Management (IfM) richtig.

Die Studiendauer für den PhD umfasst sechs Semester, bei Bedarf ist eine Ausdehnung der Studiendauer bis auf zwölf Semester ohne zusätzliche Gebühren möglich. Um zu diesem Studium zugelassen zu werden, muss ein vollwertiges Diplomstudium (Mindestdauer vier Jahre) oder ein Bachelor (drei Jahre mit 180 ECTS) und Master (zwei Jahre mit 120 ECTS) absolviert worden sein.

PhD-Promotion: berufsbegleitend

Das IfM in Salzburg ermöglicht es zulassungsberechtigten Magister-, Diplom- oder Masterabsolventen, ein sechssemestriges PhD Studium zu absolvieren. Gute Englischkenntnisse sind für den Studiengang Voraussetzung. Ein großer Vorteil, der angehenden Doktoranden geboten wird, ist die Vereinbarkeit mit Privatleben und Beruf. In Zusammenarbeit mit der Mendel-Universität Brünn bietet IfM AkademikerInnen, die nebenberuflich promovieren wollen, ein PhD-Programm mit individueller Betreuung an. Zudem werden sämtliche administrativen und organisatorischen Arbeiten von IfM übernommen.

Geringe Präsenzzeiten und eine individuelle Themenwahl für die Dissertation sind nur einige Vorteile, die der PhD-Studiengang seinen Teilnehmern bietet. Unverbindliche Beratungsgespräche werden vom IfM in Österreich und Deutschland angeboten.

Beruflich durchstarten mit einer berufsbegleitenden Promotion: Das Das IfM - Institut für Management in Salzburg bietet qualifizierten Interessenten ein englischsprachiges PhD-Studium, mit welchem sie sich auf internationale Positionen bewerben können. Interessenten sollten sich beim IfM in einem kostenlosen Beratungsgespräch informieren.