Diverses

PSYCHOTHERAPIE AUSBILDUNG Handwerkszeug für den Alltag: Die Fortbildung zum Therapeut RE&KVT für Psychotherapeuten, Ärzte und Sozialberufe

Fotolia

Fotolia

Das Bewusstsein, dass sich Körper und Seele nicht trennen lassen, ist die Grundlage einer ganzheitlichen Behandlung. In vielen Studiengängen und Ausbildungen, sei es zum Mediziner, Zahnarzt, Heilpraktiker oder in sozialen Berufen, kommen die psychotherapeutischen Grundlagen zu kurz. Mit dem richtigen Verständnis und einem passenden "Handwerkszeug" ist die Arbeit mit Patienten, Klienten und zu betreuenden Personen viel einfacher. Die Fortbildung zum Therapeut RE&KVT ist deshalb ein wertvoller Baustein der beruflichen Entwicklung.

Psychotherapie-Ausbildung absolvieren

RE&KVT-Fortbildung im Dr. Holzinger Institut basiert auf Fakten, Forschung und der therapeutischen Praxis

Psychologische Aus- und Weiterbildung für verschiedene Fachbereiche

Die Psychologie des Menschen ist komplex und die zahlreichen unterschiedlichen Arten, sie zu ergründen und zu behandeln, machen die Entscheidung für den richtigen, persönlichen Weg in der täglichen Arbeit nicht leichter. Für Mediziner, Heilpraktiker, Therapeuten und Mitglieder sozialer Berufe wie Sozialpädagogen oder Sozialarbeiter sind das Wissen über die menschliche Psyche und der professionelle Umgang damit sehr wichtig.

Eine bewährte und in zahlreichen Studien als wirksam belegte Methode ist die rational-emotive und kognitiv-behaviorale Therapie. Sie wurde in den 1950er-Jahren des letzten Jahrhunderts von Albert Ellis formuliert und bis heute weiterentwickelt.

Hocheffektive psychologische Fortbildung im Dr. Holzinger Institut

Hocheffektive psychologische Fortbildung im Dr. Holzinger Institut

Die Rational-emotive und kognitive Verhaltenstherapie

Im Mittelpunkt dieser Methode steht die enge Verbindung zwischen Denken und Fühlen. Wie sich im Namen bereits verbirgt, bringt diese Verhaltenstherapie die rationale Vernunft mit den Emotionen in einen Zusammenhang. Sowohl positive als auch negative Gefühle gehören zum Leben dazu und machen den Menschen zum Individuum. Allerdings gibt es auch Gefühle, die für den Patienten ungesund sind und bei ihm Leid verursachen. Im Rahmen der Verhaltenstherapie soll der Patient lernen, das zu erkennen und Strategien zu verinnerlichen, wie er mit diesen Gefühlen umgehen kann. Der Patient erlernt, sich selbst zu helfen, und wird auf diesem Weg von seinem RE&KVT-Therapeuten begleitet.

Akkreditierte RE&KVT-Fortbildung mit internationalen Supervisoren des Albert Ellis Institut NY

Akkreditierte RE&KVT-Fortbildung mit internationalen Supervisoren des Albert Ellis Institut NY

Fortbildung zum Therapeut RE&KVT im Dr. Holzinger Institut

Ein guter RE&KVT-Therapeut nimmt seinen Patienten in all seinen Facetten an und weist ihm aktiv den Weg zur Selbstreflexion. Dazu gehört es auch, den Patienten über psychologische Mechanismen aufzuklären und selbstschädigende Denkweisen offen infrage zu stellen. Die Fortbildung am Dr. Holzinger Institut bereitet die Kursteilnehmer optimal auf diese Aufgaben vor. Die durchdachte Mischung aus Theorie und Praxisbeispielen ist darauf ausgelegt, den Absolventen das nötige Wissen mitzugeben, damit sie die Methode erfolgreich und wirksam anwenden können. Die Fortbildung ist von der Landespsychotherapeutenkammer und der Landesärztekammer in Baden-Württemberg mit 120 Fortbildungspunkten akkreditiert.

Wer sich für die Fortbildung zum Therapeut RE&KVT entscheidet, wählt eine praxisnahe, bewährte Methode, die sich im Alltag anwenden lässt. Die akkreditierte Aus- und Fortbildung richtet sich an Mediziner und Mitglieder sozialer Berufe.