Dienstleistung

RESTRUKTURIERUNGSMAßNAHMEN Wann Unternehmen Restrukturierungsmaßnahmen durchführen lassen sollten

IFP Entertainment GmbH

IFP Entertainment GmbH

Standardisierte Lösungen können neue Probleme schaffen

Restrukturierung braucht operative Kompetenz
Unternehmen möchten im Allgemeinen Verbesserungspotenziale aufdecken und dadurch ihre Prozesse optimieren. Dazu setzen sie oftmals auf die Zusammenarbeit mit klassischen Unternehmensberatungen. Diese verfügen über den Vorteil, die Lage aus einer anderen Perspektive betrachten zu können. Damit erhalten sie wertvolle Eindrücke und Anhaltspunkte für erforderliche Veränderungen.

Doch in vielen Fällen zeigt sich, dass bei diesem Vorgehen auf standardisierte Maßnahmen zurückgegriffen wird, die nur wenig anpassbare Lösungsansätze erlauben. Vielmehr werden allgemeingültige Maßnahmen implementiert. Dieses Vorgehen sorgt oftmals für Frustration, denn nicht selten müssen Unternehmen ihre Prozesse verbiegen, um den gesetzten Anforderungen gerecht werden zu können. Damit entstehen oftmals neue Probleme, die wiederum Handlungsbedarf erfordern.

Fachkompetenz für nachhaltige Lösungen

Um nachhaltige Veränderungen bei Content-Produzenten, Rundfunkanstalten sowie Dienstleistungsunternehmen herbeizuführen, bedarf es einer spezifischen Fachkompetenz. Mittels derer ist es möglich, den Kernprozess sowie die Motivation hinter allen Maßnahmen zu erkennen und entsprechend zu berücksichtigen. Wie wichtig das ist, zeigt sich am Beispiel der Medienbranche. Die Produkte werden zwar industriell verwertet, die Herstellung der Filme, Serien und Shows ist jedoch stets sehr individuell und die Lieferketten sind anspruchsvoll.

In vielen Bereichen werden Restrukturierungen erforderlich und können sich als erfolgreich erweisen. Insbesondere im Bereich der Content-Beschaffung haben viele Unternehmen den steigenden Bedarf erkannt und setzen zur Deckung auf mehr Personal. Doch der Bedarf verläuft in der Regel zyklisch. Damit sie zügig Veränderungen in der Auslastung abfedern können, kommt es deshalb insbesondere in kleinen und mittelständischen Betrieben auf flexible und skalierbare Lösungen an.

Restrukturierungsmaßnahmen für die Kreativbranche

Produktionskonzerne sind die Gruppierung von Manufakturen
Aufgrund der Komplexität einer jeden Restrukturierung setzen Anbieter wie IFP Entertainment auf tiefgreifende Branchenkenntnisse. Damit begegnen sie Unternehmen auf Augenhöhe. Das führt laut Markus Vogelbacher, dem Geschäftsführer von IFP Entertainment, zu stetig neuen Partnerschaften.

IFP Entertainment hat sich in der Kreativbranche etabliert und bietet Kunden wie Dienstleistungsunternehmen, Produktionsfirmen sowie Förderanstalten smarte Konzepte an. Zudem ist das Unternehmen Teil des Kompetenznetzwerkes XPERTS. Über dieses haben sich spezialisierte Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen zusammengeschlossen. Das versetzt sie in die Lage, selbst für komplexe Fragen fundierte Lösungen erarbeiten zu können.
Die IFP Entertainment GmbH hat ihren Sitz in Oberhaching bei München. Seit dem Jahr 2014 bietet ein motiviertes Team aus Experten eine individuelle Unternehmensberatung an und begleitet Unternehmen bei Restrukturierungsmaßnahmen.