Finanzen

RISIKOARME FINANZANLAGE Immobilien als risikoarme Finanzanlage - per Blockchain

Fotolia

Fotolia

Hohe Sicherheit, eine gute Rendite und eine schnelle Verfügbarkeit: Das sind die meistgenannten Ansprüche an eine gute Geldanlage. Bei Immobilien ging das bisher nur mit Fonds. CROWDLITOKEN, ein Finanzexperte mit Sitz in Liechtenstein, bringt nun die Vorteile der Blockchain und der Immobilie zusammen und schafft so eine risikoarme Finanzanlage.

Die Immobilienanlage 3.0

Vom Komfort, bequem von zu Hause oder unterwegs aus Geldgeschäfte machen zu können, profitieren bereits die meisten Bankkunden. Und sie erwarten diesen Komfort mittlerweile auch beim Umgang mit ihren Kapitalanlagen. Das Online-Depot gehört einfach dazu und bei Bedarf auch das schnelle Ankaufen und Verkaufen von Finanzprodukten - zum Beispiel mit Kryptowährungen. Mit der beliebtesten und stabilsten Anlageklasse, der Immobilie, ging das alles bisher nicht ganz so leicht. Eine ganze Immobilie als direktes Investment hat den Vorteil, dass keine Zwischenhändler profitieren; es ist aber eine aufwendige und wenig flexible Angelegenheit. Außerdem benötigt man sehr viel Kapital. Bei indirekten Investments wie Immobilienfonds oder auch REITS kann man mit weniger Kapital einsteigen, aber selten bei der Zusammenstellung des Portfolios mitreden. Außerdem sind die Laufzeiten in den wenigsten Fällen so flexibel, wie es sich Anleger wünschen.

Die Vorteile des direkten und indirekten Immobilien-Investments - kombiniert in einem Produkt - bietet nun ein Unternehmen mit Sitz in Liechtenstein. Und zwar europaweit erstmals voll digital und mit Vertriebsbilligung der dortigen Finanzmarktaufsicht (FMA).

Sicherer Sachwert trifft auf digitale Anlage

Die CROWDLITOKEN AG wurde 2018 im Fürstentum Liechtenstein gegründet. Und so neu wie das Unternehmen ist auch der innovative Geschäftsansatz: CROWDLITOKEN sammelt Anlagesummen ab 100 Euro von Privatinvestoren sowie Institutionellen ein und vergibt dafür Security Token, also digitale Wertpapiere auf Basis der Blockchain-Technologie. Für das eingesammelte Kapital werden Immobilen vorerst in der Schweiz, Deutschland und Österreich, später in ganz Europa gekauft. Über die Tokens erhält der Anleger via Mieteinnahmen indirekte Anteile an den erworbenen Immobilien - und damit einen realen Gegenwert zum Anfassen. Diese risikoarme Finanzanlage lässt sich individuell zusammenstellen - die Anleger suchen sich die Immobilien, in die sie investieren wollen, also selbst aus. Eine Bank als Dienstleister (zum Beispiel für eine kostenpflichtige Depot-Führung) ist dabei nicht nötig, denn Token funktionieren digital und dezentral. Ein weiterer großer Vorteil gegenüber Fonds und Co.: Die Token sind jederzeit am Sekundärmarkt handelbar. Wenn also Liquidität gebraucht wird, kann man die Anleihen schnell wieder zu Geld machen. Die reservierten Gewerbeimmobilien, die zur Platzierung der Tokens zur Verfügung stehen werden, liefern netto Renditen von fünf bis sieben Prozent p. a.

Überzeugendes Gesamtkonzept mit Potential

CROWDLITOKEN ist die erste digitale Immobilienanleihe mit Zulassung für den europäischen Finanzmarkt. Damit hat der Liechtensteiner Experte das Tor zu einer neuen Form des Immobilien-Investments aufgestoßen. Das Konzept hat ein enormes Potenzial, denn es vereint alle Vorzüge indirekter und direkter Immobilien-Investments und macht diese zudem schneller, transparenter und einfacher. Die Objekte können individuell gewählt werden, es gibt Mitbestimmungsrechte, eine niedrige Mindestinvestition, ein minimiertes Risiko, freie Handelbarkeit am Sekundärmarkt für sofortige Liquidität bei Bedarf, eine relativ hohe Rendite und überschaubare Management-Kosten von 0,75 Prozent p. a. fix. Darüber hinaus kann das Portfolio während der flexiblen Laufzeit durchgehend neu angepasst werden. Das ist ein Vorteil, den herkömmliche Immobilieninvestments nicht haben - weder direkt noch indirekt. Mit diesem überzeugenden Gesamtpaket setzt CROWDLITOKEN einen neuen Standard für die risikoarme Finanzanlage im Immobiliensektor auf digitaler Basis.

Das Team setzt sich aus jungen Internet-Pionieren und gestandenen Finanzexperten zusammen. Umfassende Immobilienexpertise und innovatives Fintech - für die risikoarme Finanzanlage mit Zukunft.

Es gibt einen neuen, digitalen Weg, in Immobilien zu investieren. CROWDLITOKEN aus Liechtenstein bietet Immobilien-Anleihen in Form von Security Token. Bereits ab einer Einstiegssumme von 100 Euro erhalten Investoren eine risikoarme Finanzanlage mit Komfort, individuellen Portfolios, einer guten Rendite und maximaler Flexibilität.