Diverses

SCHEIDUNGSANWALT VOGTLAND Beratung vom Scheidungsanwalt: Im Vogtland unterstützt eine versierte Juristin

Fotolia

Fotolia

Scheidungsangelegenheiten sind für die Betroffenen in der Regel mit einer hohen emotionalen und psychischen Belastung verbunden. Die rechtliche Regelung der individuellen Trennungsangelegenheiten kann für beide Seiten mit Unterstützung eines Scheidungsanwalts erledigt werden. Doch wie finden die scheidenden Eheleute den passenden Scheidungsanwalt? Im Vogtland hilft eine erfahrene Juristin weiter.

Wenn die Scheidung bevorsteht

Für die Betroffenen einer Scheidung – also das Ehepaar und gegebenenfalls die Kinder – ist der gesamte Prozess meist ein Kraftakt. Die psychische und vor allem emotionale Betroffenheit kann zuweilen den Blick auf rationale Argumentationen und Lösungsansätze verstellen. Allein deshalb ist die Beauftragung eines versierten Anwalts empfehlenswert. Ein guter Scheidungsanwalt sollte zugleich einfühlsam sein und die nötige Sachlichkeit in die Lösungsfindung einbringen.

Die Voraussetzung für eine Scheidung ist das sogenannte Trennungsjahr. Eheleute müssen mindestens ein Jahr lang getrennt leben und dies auch nachweisen können. Die dauerhafte Trennung bedeutet die Aufhebung der häuslichen Gemeinschaft. Wenn verschiedene Zimmer bewohnt werden und kein gemeinsamer Einkauf getätigt wird sowie keine gemeinsamen Versorgungsleistungen füreinander aufgebracht werden, ist die Gemeinschaft auch in der gleichen Wohnung möglich.

Nach Ablauf des Trennungsjahres können beide Ehepartner einen Scheidungsantrag stellen oder ein Partner stimmt dem Scheidungsantrag des anderen Partners zu. Der Scheidungsantrag muss in jedem Fall von einem Anwalt beim zuständigen Familiengericht eingereicht werden. Ohne streitige Scheidungsfolgen wird dann ein verbindlicher Scheidungstermin ungefähr sechs bis zehn Monate später festgelegt.

Auch wenn es strittige Punkte gibt, wird ein guter Anwalt im Interesse der Mandanten und ihrer Kinder versuchen, eine außergerichtliche Lösung herbeizuführen. Langwierige Gerichtsverfahren mit hohen Kosten und verstärkter emotionaler Belastung können so vermieden werden.

Unterstützung vom Scheidungsanwalt: Im Vogtland berät eine erfahrene Juristin

Einige Kanzleien werben mit schnellen und unkomplizierten Scheidungen. Hier werden Mandanten allerdings nicht selten wie bei einer Massenabfertigung behandelt. Besser ist es, sich an eine vertrauenswürdige Rechtsanwältin zu wenden, die persönlich und auf Augenhöhe berät und sich Zeit für ihre Mandanten nimmt.

Diese Anforderungen erfüllt Scheidungsanwältin Yvonne Ebert aus Markneukirchen im Vogtland in besonderer Weise. In einem ersten Telefongespräch kann ein Termin für ein persönliches Gespräch in der Kanzlei vereinbart werden. Bei diesem Gespräch werden die Probleme erläutert, woraufhin Frau Ebert eine erste Einschätzung sowie Empfehlungen für das weitere Vorgehen gibt. Daraufhin kann der potenzielle Mandant entscheiden, ob er der Rechtsanwältin langfristig das Mandat erteilen möchte.

Zu allen Fragen und Anliegen rund um die Scheidung, vom Scheidungsantrag über Unterhalts- und Sorgerechtsfragen, zur Trennung des Hausrats und von gemeinsamen Immobilien bis hin zur Berechnung des Zugewinns, des Versorgungsausgleiches und möglicher Scheidungsfolgenvereinbarungen, berät die erfahrene Rechtsanwältin umfassend und sucht nach den besten Lösungen – bevorzugt außergerichtlich, aber gegebenenfalls auch als starke Vertretung vor Gericht.

Die Besonderheit der Beratungsleistung von Frau Ebert ist, dass sie bei dringenden Anliegen auch abends und am Wochenende erreichbar ist und sich persönlich Zeit für ihre Mandanten nimmt. Wer nicht in die Kanzlei kommen kann, kann sich telefonisch beraten lassen. Nach Übersendung der nötigen Unterlagen kann die Anwältin die Scheidung einreichen.

Rechtsanwältin Yvonne Ebert – Expertin für Familienrecht

Frau Yvonne Ebert ist bereits seit über 15 Jahren als Anwältin tätig. Mit Erfahrung und Fachkompetenz berät sie ihre Mandanten im Vogtland, dem Grenzgebiet zwischen Sachsen, Thüringen und Bayern. Der Kanzleisitz ist in Markneukirchen, aber auch in Neumark und im Umland ist sie tätig.

Ebert ist auf Familienrecht, Sozialrecht und Öffentliches Recht spezialisiert und hat insbesondere als Scheidungsanwältin große Fachkompetenz vorzuweisen. Grundsätzlich hilft sie aber bei allen juristischen Belangen weiter.

Rechtsanwältin Yvonne Ebert ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Sachsen in Dresden, zugelassen bei allen Amts- und Landgerichten sowie beim Oberlandesgericht Dresden. Ihre Hauptzulassung wurde vom Amtsgericht Auerbach/Vogtland erteilt.

Wer einen Scheidungsanwalt im Vogtland sucht, der seine Mandanten nicht in Masse abfertigt, sondern sie mit viel Zeit und Einfühlungsvermögen persönlich berät, ist bei Rechtsanwältin Yvonne Ebert an der richtigen Adresse.