Dienstleistung

Hilfe bei der Selbstanzeige: In Berlin beraten Experten

Die Steuerhinterziehung gehört wohl zu den häufigsten Vergehen in Deutschland. Kein Wunder: Im internationalen Vergleich sind die Steuersätze hierzulande überdurchschnittlich hoch. Zu verlockend ist es da für manche Bürger, ihre Zahlen zu fälschen und Geld am Finanzamt vorbeizulotsen. Allerdings handelt es sich dabei nicht um ein kleines Vergehen, sondern um eine Straftat, welche Sanktionen bis hin zur Gefängnisstrafe nach sich ziehen kann. Eine Selbstanzeige kann daher das letzte Mittel der Wahl sein, um eine Strafe präventiv zu vermeiden oder wenigstens deutlich zu mindern. Eine Beratung zum Thema Selbstanzeige bieten in Berlin die Mitarbeiter einer renommierten Steuerberatungsgesellschaft an.

Selbstanzeige garantiert keinen Straferlass mehr

Bis zum 1. Januar 2015 galt eine Selbstanzeige automatisch als strafbefreiend. Die Steuerhinterziehung wurde also lediglich mit einer Nachzahlung geahndet. Mittlerweile ist dies nicht mehr der Fall. Übersteigt das Hinterziehungsvolumen die Grenze von 25.000 Euro, ist es trotz Selbstanzeige nicht mehr straffrei. Entweder findet eine Strafverfolgung statt oder die Nachzahlung wird mit einem satten Zuschlag versehen. Somit ist die strafbefreiende Selbstanzeige zwar noch möglich, allerdings drohen ab bestimmten Nachzahlungsbeträgen hohe Strafzinsen. Diese betragen bei einer Summe von über 25.000 Euro zehn Prozent, ab 100.000 Euro 15 Prozent und ab einer Million Euro sogar 20 Prozent zusätzlich. Eine Verjährung tritt erst nach zehn Jahren ein. Dennoch bleibt die Selbstanzeige für einsichtige Steuerhinterzieher zumeist der einzige Ausweg, um wieder ein entspanntes sowie angstfreies Leben in der Legalität zu führen, ohne ständig den Besuch des Finanzamts und schlimmstenfalls sogar eine Gefängnisstrafe fürchten zu müssen. Doch wie sollten Betroffene vorgehen?

Keine Selbstanzeige ohne Beratung

Prinzipiell sollte die Selbstanzeige niemals eine Kurzschlussreaktion sein, beispielsweise aus Panik, weil der streitsüchtige Nachbar mit einer Anzeige gedroht hat. Stattdessen sollte jeder Selbstanzeige eine ausführliche Beratung durch einen spezialisierten Steuerberater oder Rechtsanwalt vorausgehen. Denn das deutsche Steuerrecht ist komplex, undurchsichtig und für einen Laien tückisch. Um eine Strafe durch die Selbstanzeige zu verhindern oder zumindest zu minimieren, muss daher stets der Einzelfall betrachtet und eine individuelle Strategie entworfen werden - ansonsten wird die Situation unter Umständen nur noch schlimmer. Bereits ein kleiner Fehler kann zur rigorosen Strafverfolgung führen und Änderungen der Selbstanzeige sind nachträglich nicht mehr möglich. Die Steuerberatungsgesellschaft TLC AG in Berlin hat sich deshalb darauf spezialisiert, Mandanten bei der Selbstanzeige zu unterstützen und sie möglichst straffrei aus dem Verfahren zu geleiten.

Beratung zur Selbstanzeige: In Berlin unterstützen Experten

Die Steuerberatungsgesellschaft verfügt über ein interdisziplinäres Angebot aus Steuerberatern, Rechtsanwälten sowie Fachberatern für internationales Steuerrecht. Die TLC AG ist Mitglied von Alliott International mit 220 Büros zur Beratung von Selbstanzeigen auf der ganzen Welt sowie hinsichtlich Steuerstrafverfahren mit internationalem Hintergrund. Die Steuerberater Martin Noack sowie Marcus Nitsche stehen zudem als Ansprechpartner für besonders komplizierte Steuerrechtsfälle zur Verfügung.

Die TLC AG Steuerberatungsgesellschaft hat sich innerhalb sowie außerhalb der deutschen Hauptstadt mittlerweile einen exzellenten Ruf erarbeitet und wird häufig von Berufskollegen für die Unterstützung ihrer Mandanten bei Steuerstrafverfahren konsultiert. Sie verfügt über langjährige Erfahrung und konnte in der Vergangenheit durch die gute Zusammenarbeit mit der Berliner Finanzverwaltung sowie ihre fachliche Kompetenz bereits unzählige erfolgreiche Abschlüsse von Steuerstrafverfahren erwirken. Wenn notwendig, vertritt die TLC AG ihre Mandanten zudem vor Finanzgerichten oder dem Bundesgerichtshof.

Weitere Informationen zur Selbstanzeige bei einer Steuerhinterziehung sowie zur Arbeit der Steuerberatungsgesellschaft TLC in Berlin gibt es auf der hauseigenen Webseite.

Empfehlungen
Disclaimer note