Dienstleistung

STEUERFREIE ARBEITGEBERLEISTUNG Steuerfreie Arbeitgeberleistung zur Stärkung der Mitarbeiterbindung

Fotolia

Fotolia

Der Erfolg eines Unternehmens steht in direktem Zusammenhang mit der Kompetenz der Mitarbeiter. Der Fachkräftemangel sorgt dafür, dass gut ausgebildetes und qualifiziertes Personal in vielen Bereichen gesucht wird. Umso wichtiger ist es für viele Unternehmen in der heutigen Zeit, ihre Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden. Dazu stehen Arbeitgebern verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, zu denen auch steuerfreie Arbeitgeberleistungen zählen.

steuerfreie Arbeitgeberleistung

Steigerung der Arbeitgeberattraktivität durch Lohnoptimierung

Steuerfreie Arbeitgeberleistungen sorgen dafür, dass der Arbeitnehmer mehr Netto vom Brutto ausgezahlt bekommt. Die Höhe des Einkommens ist für viele Arbeitnehmer der entscheidende Einfluss bei der Wahl des Arbeitgebers. Sonderleistungen, beispielsweise Gutscheine, geraten dabei eher in den Hintergrund. Eine steuerfreie Vergütung ist für den Arbeitnehmer somit eine äußerst positive Art der Wertschätzung, verbessert die Motivation und stärkt damit langfristig die Bindung an das Unternehmen.

Auch im Recruiting trumpft das Unternehmen, da private Ausgaben des Bewerbers wie Energiekosten, Smartphone oder Urlaubskosten durch den Arbeitgeber bezuschusst werden. Gerade die junge Generation spricht das an.

Die Arbeitgeberattraktivität steigt und damit ist auch die Außenwirkung nicht zu unterschätzen. Denn zufriedene Mitarbeiter sind immer noch die beste Werbung für ein Unternehmen, das auf der Suche nach neuen Talenten ist. Diese Art der Lohnoptimierung kann folglich immens dazu beitragen, die Bewerberquote zu erhöhen und damit das Wachstum dauerhaft zu sichern.

steuerfreie Arbeitgeberleistung

Bindung der Mitarbeiter durch steuerfreie Vergütung stärken

Die Steuerfreiheit bzw. Steuerbegünstigung für diese Art der Vergütung ist sicherlich der entscheidende Vorteil für Arbeitnehmer und trägt dazu bei, dass sie tatsächlich mehr von der Vergütung erhalten, als es bei einer regulären Entlohnung der Fall wäre. Auch Sozialabgaben können eingespart werden. Doch so vorteilhaft es klingen mag, Mitarbeitern mehr Netto vom Brutto auszahlen zu können, so schwierig gestaltet sich dies häufig für Unternehmen. Denn damit steuerfreie Arbeitgeberleistungen ausgezahlt werden können, müssen viele Vorgaben erfüllt und Regelungen eingehalten werden. Es bedarf der Beratung durch Fachkräfte, zu denen unter anderem Steuerberater und Rechtsanwälte zählen.

Dadurch handelt es sich letztlich bei dieser Art der Lohnoptimierung um einen zeit- und kostenaufwendigen Prozess, der mit einem nicht geringen Risiko verbunden ist. Denn die Haftung tragen das Unternehmen und ebenso der beauftragte Steuerberater. Durch die Bestellung eines Dienstleisters, der die Haftung für das Unternehmen und den Steuerberater übernimmt, wird dieses Risiko komplett übertragen und nur geringe Kapazitäten im Unternehmen in Anspruch genommen.

steuerfreie Arbeitgeberleistung

Steuerfreie Arbeitgeberleistung ohne Gutscheine

Stefan Preising Firmenliebe aus Würzburg ist erfahrener Unternehmensberater und setzt bei der Ausarbeitung einer Lösung zur Auszahlung steuerfreier- und begünstigter Arbeitgeberleistungen auf ein erfahrenes Kompetenzteam, bestehend aus Fachleuten wie Steuerberater und Rechtsanwälte. In Zusammenarbeit mit den Experten wird eine individuelle Berechnung für jeden Mitarbeiter erstellt. Damit lassen sich alle relevanten Gegeben- und Besonderheiten berücksichtigen.

Die steuerfreie und reduzierte Arbeitgeberleistung ist extrem verwaltungsschlank und kommt ganz ohne Gutscheine aus. Damit wird es sich um die attraktivere Alternative handeln, denn Mitarbeiter schätzen Geld mehr als Gutscheine. Zudem ist sie für Unternehmen kostengünstig oder sogar kostenneutral einsetzbar und stärkt die Mitarbeiterbindung.

Selbst für Unternehmen, die bereits einige Bausteine nutzen, um ihren Mitarbeitern mehr Nettolohn zur Verfügung zu stellen, lohnt sich die Unterstützung durch den Dienstleister. Denn mit Hilfe der Experten lässt sich noch mehr herausholen.

Mangels fehlender Information wird die Tragweite der Nettolohnoptimierung aber oftmals unterschätzt. Die betriebswirtschaftliche enorme Hebelwirkung wird am besten anhand eines Beispiels deutlich: Wenn sich ein Unternehmen mit 100 Mitarbeitern für die Nettolohnoptimierung entscheidet, schließen sich in der Regel 80 Mitarbeiter an. Pro Jahr lassen sich so im Verhältnis zur klassischen Lohnerhöhung 160.000 Euro, in fünf Jahren sogar 800.000 Euro sparen.

Zehn Minuten können sich mit einer enormen Tragweite auf die Mitarbeiter und das betriebswirtschaftliche Ergebnis auswirken. Da Stefan Preising von Firmenliebe immer eine langfristige Zusammenarbeit anstrebt, ist das Erstgespräch immer kostenfrei, um zum einen den Umfang der Machbarkeit zu prüfen und zum anderen den Unternehmen die Möglichkeiten des Einsparpotenzials aufzuzeigen.