Computer & Technik

TRENDS IM RECRUITING 2018 Aktuelle Trends im Recruiting 2018 verändern die Anforderungen an Arbeitgeber

Fotolia

Fotolia

Die Top-Talente am Arbeitsmarkt sind begehrt. Viele Unternehmer werben für sich, um hoch qualifizierte Arbeitnehmer für sich zu gewinnen, und suchen nach neuen Wegen, die besten Bewerber anzusprechen. Die aktuellen Trends im Recruiting 2018 verändern die Anforderungen und bieten Bewerbern Einblicke in die individuelle Arbeitswelt.

Aktuelle Trends im Recruiting 2018 verändern die Anforderungen an Arbeitgeber

Die Karrierewebsite von EOS spricht jede Berufsgruppe in ihrer eigenen Sprache an

Trends im Recruiting 2018

Unternehmen investieren viel Zeit und Energie in die Erstellung von Karriereseiten. Sie werden mit kreativen Texten, Fotos und Videos versehen, um Talente vom eigenen Unternehmen zu überzeugen. Diese Elemente müssen dementsprechend viel leisten, um Interessenten tatsächlich dazu bewegen zu können, sich zu bewerben. Jene Arbeitgeber, die Bewerbern einen realistischen Einblick in das Unternehmen bieten, werden bessere Chancen haben, Bewerber für sich zu gewinnen.

Unternehmen setzen verstärkt auf ihre eigenen Mitarbeiter als Botschafter im Recruiting. Durch sie erhalten Bewerber einen Blick hinter die Kulissen. Authentizität und eine nahbare Kommunikation sind heutzutage genauso unverzichtbare Elemente bei der Suche nach Talenten wie eine passgenaue Ansprache der Zielgruppen.

EOS setzt bei seiner neuen Karriereseite auf Authentizität und

EOS setzt bei seiner neuen Karriereseite auf Authentizität und "real people"

Die eigenen Mitarbeiter als Botschafter

Unternehmen wie die EOS Gruppe haben die neuen Trends im Recruiting 2018 erkannt und setzen bei einer groß angelegten Zielgruppenkampagne auf die eigenen Mitarbeiter. Diese kommen auf der Karriereseite selbst zu Wort und berichten in Interviews über ihre persönlichen Erfahrungen. Potenzielle Bewerber können sich über die Karriereseite von EOS mittels Zitaten oder Videos die Meinungen echter Mitarbeiter anschauen und gewinnen damit einen tiefen Einblick in das Unternehmen.

Beim Einsatz von Authentizität und "real people" sollte es jedoch nicht bleiben. Denn auch andere Elemente entscheiden darüber, ob sich ein Interessent tatsächlich bewirbt. Dazu zählt zunächst eine gute Übersicht der Karriereseite. Bei EOS erhalten Interessenten beispielsweise auf den ersten Blick einen Überblick über passende Stellenangebote. Eine Unterteilung in unterschiedliche Arbeitswelten trägt zusätzlich zur Übersichtlichkeit bei. Auch der anschließende Bewerbungsablauf ist klar strukturiert und erleichtert den Prozess. Dabei wird nicht nur der direkte Ansprechpartner mit Foto angezeigt, sondern zugleich auch eine Telefonnummer und ein Xing-Profil. In der Zukunft soll es möglich sein, sich direkt über ein LinkedIn- oder Xing-Profil zu bewerben. All diese Maßnahmen erleichtern den Bewerbungsprozess und tragen dazu bei, dass sich mehr Talente angesprochen fühlen.

Die Nutzung digitaler Tools ist für Unternehmen wie EOS jedoch nichts Neues. Bereits im Jahr 2017 verschaffte sich das Unternehmen durch ein interaktives Recruiting-Video Aufmerksamkeit. "Virtual Beginner" wird es bezeichnet und verschafft potenziellen Bewerbern einen ersten Eindruck über einen Arbeitstag im Büro, der im Video miterlebt und gestaltet werden kann. Und auch hier finden sich wieder echte EOS-Mitarbeiter in den Hauptrollen.

Screenshot der neuen Karrierewebsite von EOS

Screenshot der neuen Karrierewebsite von EOS

EOS als führender Anbieter individueller Finanzdienstleistungen

Die EOS Gruppe ist ein weltweit tätiger Konzern, der mit seinen über 55 Tochterunternehmen in 26 Ländern der Welt vertreten ist. Rund 7000 Mitarbeiter und etwa 20.000 Kunden zählt das Unternehmen. Zusätzlich verfügt es über ein internationales Netzwerk von Partnerunternehmen und kann dabei auf Ressourcen in mehr als 180 Ländern zurückgreifen.

Als Anbieter individueller Finanzdienstleistungen zählt EOS zu den führenden internationalen Anbietern. Einen Fokus legt das Unternehmen auf das Forderungsmanagement, zu welchem die drei grundlegenden Geschäftsfelder Treuhandinkasso, Business Process Outsourcing und Forderungskauf zählen.

Die EOS Gruppe hat die Trends im Recruiting 2018 erkannt und setzt auf digitale Tools. Interessierte Personen können sich direkt über die neue Karriereseite von EOS informieren und bewerben.