Finanzen

UNABHäNGIGER VERMöGENSBERATER Ein unabhängiger Vermögensberater mit Prinzipien

Fotolia

Fotolia

Hohe Sicherheit und eine gute Rendite - das sind die Kernbedürfnisse von Kapitalanlegern und Privatinvestoren. Zwei Aspekte werden dabei gern übersehen: die Kosten und die Abstimmung auf die individuellen Verhältnisse. Ein unabhängiger Vermögensberater aus Mainz arbeitet auf fairer Honorarbasis, minimiert Kosten und passt das Investment exakt den persönlichen Lebensumständen des Kunden an.

Unabhängiger Vermögensberater

Die Auswirkungen von laufenden Kosten werden oft unterschätzt

Unabhängigkeit muss sein

Ein Vermögensberater, der nicht aus dem Vollen schöpfen kann, ist eingeschränkt. Daher ist eine Anlageberatung bei einer Bank in der Regel nicht die optimale Wahl. Denn Bankangestellte vermitteln vor allem eigene Produkte. Und die sind nicht zwangsläufig die besten – weder in Bezug auf das Chancen-Risiko-Verhältnis noch hinsichtlich der individuellen Umstände des Kunden. Berater, die auf Provisionsbasis und damit für den Kunden kostenlos arbeiten, werden sich in der Regel vor allem danach richten, welcher Anbieter die beste Provision für sie bietet, weniger danach, was für den individuellen Kunden perfekt passt.

Unabhängigkeit von Banken und Anbietern von Finanzmarktprodukten ist also die erste Voraussetzung für eine individuelle Beratung. Das spricht für Honorarberater. Und die wiederum gibt es klassisch als unabhängiger Vermögensberater oder digital in Form des sogenannten Robo-Advisors. Viele von den "echten" und die "künstlichen" Berater arbeiten auf Basis volumenabhängiger Gebühren. Das bedeutet, ein Anleger zahlt einen kleinen Teil der Investitionssumme – in der Regel sind das 0,5 bis 1 Prozent – über die gesamte Laufzeit der Anlage. Führt man sich vor Augen, dass seriöse Kapitalanlagen vor allem durch lange Investitionszeiträume überzeugen, wird deutlich, dass regelmäßige Gebühren in der Endabrechnung erheblich zu Buche schlagen. Bei einem Sparplan mit monatlich 250 Euro sorgt eine Rendite von fünf Prozent nach 20 Jahren für ein Ergebnis von 101.884 Euro. Bei einem Prozent Gebühren ergeben sich nur 91.269 Euro – fast 10.000 Euro weniger.

Unabhängiger Vermögensberater

Die Suche nach der perfekten Altersvorsorge

Auf drei Faktoren kommt es an

Die kleine Rechnung oben zeigt sehr anschaulich, dass es bei einer lohnenden Kapitalanlage nicht allein auf die Faktoren Rendite und Sicherheit ankommt, sondern vielmehr auf einen Dreiklang aus optimalem Chancen-Risiko-Verhältnis, minimierten Kosten und genauer Abstimmung auf die individuellen Gegebenheiten. Thomas Dickhoff, ein unabhängiger Vermögensberater aus Mainz, berät auf dieser Basis sehr erfolgreich bundesweit seine Kunden. Als staatlich geprüfter Honorar-Finanzanlagenberater achtet Herr Dickhoff nicht nur auf ein ausgewogenes und wissenschaftlich fundiertes Portfolio auf Grundlage kostengünstiger ETFs (Exchange Traded Funds), sondern auch auf die Minimierung der laufenden Kosten. Herr Dickhoff verzichtet auf eigene laufende Gebühren, auf Verwaltungs- und Betreuungspauschalen. Einzig die Zeit, die für die Entwicklung des individuellen Anlagekonzeptes aufgewendet wird, wird auch berechnet – einmaliges Honorar statt kontinuierliche Gebühr. Dadurch ergeben sich laufende Kosten von maximal 0,25 Prozent pro Jahr – und zwar inklusive der ETF- und Depotkosten. Dieser Wert sollte der Maßstab bei der Wahl eines geeigneten Anlagepakets sein.

Unabhängiger Vermögensberater

Thomas Dickhoff, wissenschaftlich fundierte Anlageberatung

Unabhängiger Vermögensberater – individuelles Konzept

Wie ein Anlage-Portfolio aussieht, das hängt von vielen Faktoren ab. Ein Konzept von der Stange sollte Misstrauen erregen. Denn jeder Privatanleger bringt seine eigenen Lebensumstände mit. Und die unterscheiden sich mitunter erheblich. Geht es um Altersvorsorge oder steuerliche Optimierung? Wann wird das Vermögen benötigt? Sind Kinder da oder sind welche geplant? Gibt es Belastungen durch eigene Immobilien? Welche Renten- und Pensionsprodukte werden schon bedient? Und natürlich: Wie viel Geld kann ich überhaupt investieren?

Die Antwort auf diese Fragen wird bei jedem Anleger anders ausfallen. Und darum ist es zwingend erforderlich, die eigenen Umstände und vor allem die Ziele klar zu definieren. Als unabhängiger Vermögensberater formuliert Thomas Dickhoff gemeinsam mit seinen Kunden realistische Ziele, er ermittelt die passenden Produkte, erörtert Alternativen und optimiert bestehende Kapitalanlagen. Wer diese Herangehensweise einmal erlebt hat, wird verstehen, warum die Internet-Präsenz des Mainzer Experten effizientes-investieren.de heißt.

Ausgewogenes Chancen-Risiken-Verhältnis, minimierte Kosten und eine genaue Anpassung von Konzept und Produkten auf den individuellen Lebensentwurf des Kunden - das sind die Eckpfeiler der Vermögensberatung von Thomas Dickhoff.