Dienstleistung

VERTRAGSMANAGEMENTSYSTEM Aktives Vertragsmanagement zur Optimierung der Verträge nutzen

praemium Sach- und Dienstleistungskostenoptimierung GmbH

praemium Sach- und Dienstleistungskostenoptimierung GmbH

Aktives Vertragsmanagement bildet die Basis für erfolgreiches unternehmerisches Handeln. Doch es ist gerade im Bereich der Gemeinkosten eine komplexe Aufgabe. Umso wichtiger ist es, sich bei der Implementierung eines aktiven Vertragsmanagements an Experten zu wenden.

Vertragsmanagementsystem

Von der passiven Vertragsverwaltung zum aktiven Vertragsmanagement

Bestehende Verträge sollten kontinuierlich überprüft und an den aktuellen Bedarf angepasst werden. Nur so lässt sich sicherstellen, dass sie dem Unternehmen während ihres gesamten Lebenszyklus auch förderlich sind. Eine permanente Optimierung der Verträge ist dazu genauso erforderlich wie die Anpassung der mit ihnen in Zusammenhang stehenden Prozesse.

Um das zu erreichen, sind verschiedene Schritte erforderlich. Dazu zählt beispielsweise ein Abgleich der Sach- und Dienstleistungen mit dem tatsächlichen Bedarf, um sogenannte strukturelle Ersparnispotenziale transparent zu machen. Besteht hier eine Diskrepanz, verhilft ein schnelles Eingreifen dazu, Fehlentwicklungen und damit hohe und vor allem unnötige Kosten zu vermeiden. Zugleich kommt es auf ein zielgerichtetes Outsourcing des Vertrags- und Warengruppenmanagements an, welches operativ und strategisch angelegt sein sollte. Letztlich ist die Kommunikation ein entscheidender Faktor. Nur wenn alle Informationen zwischen den beteiligten Stakeholdern einer Kostenart reibungslos fließen, lässt sich das Vertragsmanagement positiv gestalten.

Vertragsmanagementsystem

Die Vorteile eines aktiven Vertragsmanagementsystems

Das aktive Vertragsmanagement bringt neben den genannten noch viele weitere Vorteile mit sich, die sich insbesondere in einer erheblichen Effizienzsteigerung und in der Aufdeckung von Einsparpotenzialen zeigen. Die Abläufe des professionellen Managements werden optimiert, und auf der anderen Seite werden die Kapazitäten von nicht wertschöpfenden Prozessen entlastet. Das Ziel ist dabei stets, nachhaltige Lösungen zu finden, um die erzielten Optimierungseffekte langfristig im Unternehmen nutzen zu können.

Wurde das Vertragsmanagement einmal im Unternehmen implementiert, erlaubt es den Verantwortlichen, schneller auf Veränderungen im Marktumfeld reagieren zu können. Das betrifft beispielsweise Veränderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen sowie technologische Neuerungen. Durch eine zügige Reaktion lassen sich die Chancen daraus effizienter nutzen. Damit kann sich ein entscheidender Wettbewerbsvorteil ergeben.

Vertragsmanagementsystem

Umsetzung durch erfahrene Berater

Mit einem durchdachten Managementsystem haben Unternehmen alle Verträge im Blick und die vertragsgemäße Umsetzung wird laufend kontrolliert. Unnötige Kosten lassen sich aufdecken oder direkt im Vorfeld vermeiden. Erfahrene Berater wie jene der praemium Sach- und Dienstleistungskostenoptimierung GmbH haben sich auf diesem Gebiet spezialisiert. Damit sämtliche Vorteile des Systems zum Tragen kommen, achten sie auf Anbieterneutralität und ein hohes Maß an Datentransparenz. Das betrifft unter anderem die Daten zum Bedarf, zu den Verträgen, Kosten und Leistungen sowie zu sämtlichen damit verbundenen Prozessen.

Die Berater verfügen über eine ausgeprägte Warengruppenexpertise und kennen sich gerade auch in den Randbereichen aus. Damit haben sie alle Belange stets im Blick und wissen, worauf es ankommt.

Die praemium Beratergruppe hat ihren Sitz in Duisburg und verfügt bundesweit über mehrere Standorte. Die Berater decken durch ein durchdachtes aktives Vertragsmanagement Einsparpotenziale auf, vereinfachen und/oder übernehmen nicht wertschöpfende Prozesse und verhelfen durch ihre Dienstleistungen zu einer spürbaren Effizienzsteigerung. Dabei steht eine Kostenreduzierung bei zugleich unverminderter Leistung und Qualität im Vordergrund.