ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Finanzen

VOLUMEN TRADING AUSBILDUNG Volume-Trading-Ausbildung: Häufige Fehler beim Handel vermeiden

Serdar Karaca - Trading

Serdar Karaca - Trading

Falsches Mindset und falsche Strategie können Verluste verursachen

Ein klassischer Fehler beim Trading ist das sogenannte falsche Mindset. Damit ist gemeint, dass manche Trader zu sehr aus dem Bauch heraus handeln bzw. sich von negativen Emotionen wie Frust oder Panik leiten lassen. Dies wiederum führt häufig zu Affekthandlungen, die selten positiv enden. Daher ist es wichtig, sich von negativen Ereignissen nicht beeinflussen zu lassen, denn affektive Handlungen sind beim Daytrading absolut kontraproduktiv.

Die falsche Handelsstrategie ist ebenfalls ein häufiger Fehler, genauso wie der falsche Zeitpunkt für eine Stop-Loss- oder eine TakeProfit-Order. Die Strategie sollte stets zur Einstellung und den Zielen des Traders passen. Wer zum Beispiel eher sicherheitsorientiert ist, sollte die Trendfolgestrategie nutzen, insbesondere als Anfänger. Für professionelle Trader, die zudem mehr Wert auf hohe Renditen legen, sind demgegenüber vielleicht andere Handelsstrategien ideal.

Overtrading und Vergleich mit anderen Tradern als weitere Fehler

Mr.Volume Academy
Neben einer fehlenden Zielsetzung und einer fehlenden Weiterentwicklung ist das sogenannte Overtrading ebenfalls ein häufiger Fehler beim Handeln. Gemeint ist damit, dass viele Anleger denken, dass sehr häufiges Handeln oft mit einer sehr guten Rendite einhergeht. Dann werden nicht selten pro Tag 20 Positionen und mehr eröffnet. Häufig werden zum Beispiel gewinnbringende Positionen dann am kommenden Tag erneut eröffnet. Solche Vorgehensweisen führen jedoch oft doch zu Verlusten und rächen sich somit.

Vergleiche mit anderen Tradern zählen ebenfalls zu den klassischen Fehlern beim Trading. Man setzt sich dadurch selbst unter Druck, indem man sich an Tradern orientiert, die vielleicht sehr hohe Gewinne erzielt haben. Besser ist es hingegen, sich auf die eigene Strategie zu konzentrieren. All diese und noch weitere Fehler lassen sich oft vermeiden, wenn Anleger das Trading lernen und erst danach am Markt aktiv werden.

Volume-Trading-Ausbildung: Fehler vermeiden durch die Mr. Volume Academy

Auszeichnung - TOP-Qualität im Service
Wer Fehler beim Handel vermeiden möchte, für den bietet sich die Volume-Trading-Ausbildung der Mr. Volume Academy an. Trader erhalten dort zahlreiche Informationen, nützliche Tipps und Hilfen, wie es sie sonst kaum anderswo im deutschsprachigen Raum gibt. Die Ausbildung besteht aus elf Modulen, die zum Beispiel die Basics des Future-Handels, verschiedene Handelsansätze oder auch das Trademanagement thematisieren. Teilnehmer erhalten so alles, was sie benötigen, um zukünftig erfolgreich zu handeln. So kann fast jeder in nur sechs Monaten zum Profi-Trader werden.

Der Gründer der Mr. Volume Academy ist Serdar Karaca, der mittlerweile seit über 14 Jahren über umfangreiche Erfahrungen an der Börse verfügt. Zudem ist er einer der bekanntesten Experten für das Volumen-Trading. In dem Zusammenhang gehört der in Schwaben geborene Serdar Karaca zu den Top-100-Experten im DACH-Gebiet und erhielt bereits die Auszeichnung als Top-Experte im Bereich Trading. Seit geraumer Zeit gibt er nun seine Erfahrungen und sein Wissen im Rahmen der Mr. Volume Academy an andere Trader, vor allem an Neu- und Quereinsteiger, weiter.
Trading zu lernen ist eine unverzichtbare Basis, um anschließend dauerhaft erfolgreich zu handeln. Besonders einfach und effektiv ist dies für Neulinge an der Mr. Volume Academy von Serdar Karaca möglich.