Business

WARENWIRTSCHAFTSSYSTEM PRODUKTION Ein Warenwirtschaftssystem für die Produktion und alle Geschäftsprozesse

Fotolia

Fotolia

Ein Warenwirtschaftssystem, das in der Produktion alle Anforderungen abdeckt, sollte zusätzlich mit verhältnismäßig geringem Aufwand für Schulungen in den Betriebsalltag integriert werden können.

Arbeitsaufträge auf dem Tablet oder Handy sehen

Unternehmen und Betriebe sehen sich mit der Herausforderung konfrontiert, Industrie 4.0 und Digitale Transformation in der Praxis umzusetzen. Um Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen zu erreichen und damit Wettbewerbsvorteile zu erlangen, müssen moderne und zukunftsfähige IT-Lösungen gefunden, angepasst und eingeführt werden. Die gesteckten Ziele können aber nur erreicht werden, wenn individuell alle relevanten Prozesse und Geschäftsabläufe abbildbar sind und wenn sich alle Vorgänge ohne Medienbrüche abwickeln lassen. Produktions-, Informations- und Kommunikationssysteme wachsen zu einer homogenen Struktur mit durchgehender Vernetzung zusammen.

Ein vielseitiges Warenwirtschaftssystem für die Produktion

Das Produktionsplanungs- und Steuerungssystem ist die entscheidende Schnittstelle zwischen Warenwirtschaft und dem Produktionsprozess. In diesem Warenwirtschaftssystem sind zum Beispiel auch sämtliche Informationen zu Personal-, Material- und Maschinenkosten in der Fertigung abrufbar. Die Abteilungsleitung in Administration und Produktion, das Management und die Geschäftsführung verfügen dadurch laufend über die erforderlichen Daten für alltägliche Steuerungen ebenso wie für umfassende strategische Entscheidungen. Diese Schaffung einer einheitlichen und damit effizienten Daten- und Informationsbasis erstreckt sich nicht zuletzt auch auf für Produktionsmitarbeiter wichtige Informationen wie detaillierte Beschreibungen, Maße, Zeichnungen, Bilder, Zeitvorgaben und Termine. Zeitraubende Nachfragen zu Unklarheiten aller Art reduzieren sich auf ein Minimum, gleichermaßen ist durch die Vermeidung von Fehlern in der Fertigung eine Steigerung der Produktivität möglich.

Unternehmen und Betriebe profitieren von einer ERP-Lösung, die schon seit vielen Jahren erprobt ist und die laufend an die jeweiligen Anforderungen angepasst wird. Diese Erfahrungen und Kompetenzen sowie ihr hoher Individualisierungsgrad machen das Warenwirtschaftssystem TurboSoft zur ideal einsetzbaren Software. Wer welchen Auftrag in welcher Zeit zu bearbeiten hat, wie der aktuelle Status ist, welche Arbeitsschritte durchzuführen sind, welche Maschinen und Materialien erforderlich beziehungsweise ausreichend vorhanden sind oder nachbestellt werden müssen - von der Anfrage bis zur Rechnungslegung lassen sich viele Vorgänge schneller abwickeln, insbesondere in der Produktion selbst kann der Abstimmungsaufwand erheblich gesenkt werden.

Ressourcenplanung und Vorgangsverwaltung als Wettbewerbsfaktor

Gute Lösungen für den Mittelstand zeichnen sich dadurch aus, dass die erforderlichen Funktionalitäten ohne weitere Aufwände und Kosten zur Verfügung stehen. Durch individuelle Anpassungen entsteht so ein System, das sich den jeweiligen Erfordernissen und Situationen anpasst und nicht umgekehrt. Für Handwerk, Bauwesen, Handel, Produktion, Gastronomie und andere Branchen ist das Warenwirtschaftssystem TurboSoft eine erste Wahl für die Produktion und andere Abläufe.

Beim Warenwirtschaftssystem TurboSoft sind alle Geschäftsprozesse über eine verständliche Oberfläche mit geringen Lern- und Schulungsaufwänden steuerbar.