Diverses

Was tun bei Schlafstörungen?

Eine chronische Schlafstörung kann nicht nur die Lebensqualität beeinträchtigen, sondern auch Krankheiten auslösen oder verschlimmern. Doch was tun bei Schlafstörungen? Zunächst sollte eine umfassende Messung und Analyse der Herzratenvariabilität vorgenommen werden.

Die Auswirkungen von chronischen Schlafstörungen

Etwa jeder dritte Erwachsene in Deutschland leidet unter Schlafstörungen. Jede Beeinträchtigung der Nachtruhe - sei es durch privaten oder beruflichen Ärger oder Stress, einen Infekt oder schlichtweg Lärm - bedeutet für den Organismus eine Belastung.

Ein erholsamer Schlaf besteht aus mehreren Phasen, die sich im Laufe der Nacht wiederholen. In der sogenannten Tiefschlafphase werden nicht nur Wachstumshormone ausgeschüttet und Zellen repariert, sondern auch der Stoffwechsel reguliert und das Immunsystem gestärkt. Der Körper ist dann entspannt, Herzschlag, Temperatur und die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol werden heruntergefahren, das Gehirn verarbeitet neu Erlerntes und die Eindrücke des vergangenen Tages.

Auslöser für Schlafstörungen können ganz unterschiedlicher Natur sein - wie etwa Schmerzen, Infekte, Depressionen oder eine störende Schlafsituation. Viele scheuen den Gang zum Spezialisten, auch weil sie die Beobachtung im Schlaflabor als unangenehm empfinden. Mit einer innovativen Methode kann man zum eigenen Gesundheitscoach werden.

Die Herzratenvariabilität gibt Aufschluss über den Gesundheitszustand

My Autonom Health Starterset inkl. HRV-Rekorder, Elektroden und zwei Monaten Softwarenutzung
My Autonom Health Starterset inklusive HRV-Rekorder, Elektroden und zwei Monaten Softwarenutzung

Die Herzratenvariabilität (HRV) bezeichnet die Zeitdauer zwischen zwei Herzschlägen. In einem gesunden Organismus variiert diese Pause und gilt als zuverlässiger Indikator für alle internen und externen Reize. Auf Basis der HRV lassen sich exakte Aussagen über zentrale Steuerungsmechanismen und den funktionellen Gesundheitszustand treffen.

Diese Abstände, die lediglich Millisekunden umfassen, zeigen, inwiefern sich das Herz an Stressfaktoren anpasst und ob die Variationsbreite im Ruhezustand auch in ausreichendem Maße für die notwendige Regeneration zunimmt. Je höher die HRV, desto besser ist die Anpassungsfähigkeit des Herzens und folglich auch der Gesundheitszustand des Organismus.

Was tun bei Schlafstörungen?

Professionelle Schlafdiagnostik im eigenen Bett mit My Autonom Health
Professionelle Schlafdiagnostik im eigenen Bett mit My Autonom Health

Selbst gemessen, fundiert diagnostiziert: My Autonom Health bietet eine 360-Grad-Analyse des Gesundheitszustands und erlaubt nicht nur Rückschlüsse auf den Lebensstil, sondern eröffnet auch einen Blick auf die individuellen Bedürfnisse des Körpers. Wie reagiert er auf bestimmte Speisen? Erhält er genug Pausen? Wann sind die besten Zeiten für Sport und Schlaf?

Ein kleiner HVR-Recorder - eine Art Mini-EKG - wird für 24 Stunden an zwei Klebeelektroden auf der Brust befestigt und misst auf diese Weise präzise und zuverlässig die Herzratenvariabilität. Danach werden die Informationen per USB-Anschluss am PC in das Autonom-Health-Web-Portal eingespeist und es erfolgt innerhalb weniger Sekunden eine umfassende Analyse. Der Benutzer erhält nun Informationen zu den fünf ausschlaggebenden Gesundheits- und Lebensstilfaktoren - körperliche und mentale Performance, das Ernährungsverhalten, Schlaf und Regeneration. Anhand dieser medizinisch fundierten genauen Analysen kann er nun seinen Lebensstil anpassen. Dies kann sich unter anderem positiv auf die Schlaf- und Regenerationsphase auswirken: Der Benutzer erkennt, ob er lang genug und erholsam geschlafen hat.

Die individualisierten Handlungsempfehlungen der Gesundheitsexperten von Autonom Health machen auf Defizite aufmerksam und vermitteln Lösungsansätze. Auf Wunsch kann über das Webportal Kontakt zu anderen Nutzern oder HRV-Professionals aufgenommen werden. Dank My Autonom Health kann der Nutzer folglich seinen Körper besser kennenlernen, seinen Lebensstil ändern, effektiver arbeiten und erholsamer schlafen.

Mit self-monitoring to health seine Gesundheit selbst in die Hand nehmen - das Unternehmen Autonom Health mit Sitz in Wien gilt als Premium-Anbieter für Herzratenvariabilitätsmessungen. Das My Autonom Health Starterset beinhaltet den Recorder, 25 Elektroden, die App zum Abgleich des Tagesablaufs sowie eine zweimonatige Premium-Nutzung. Die zahlreichen Erklärvideos machen den Einstieg kinderleicht, die aufschlussreichen Verlaufsgrafiken können als übersichtliches PDF-Datenblatt gespeichert werden. Im Anschluss kann sich der Nutzer für ein My Health Premium Abo entscheiden, das monatlich kündbar ist.