Dienstleistung

WEBSITE ADMINISTRATION Experte für die Website-Administration rät: Das ist zu tun, wenn WordPress nicht mehr funktioniert

Quelle: stock.adobe.com/Goodpics

Quelle: stock.adobe.com/Goodpics

WordPress gibt auch kleinen und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit, ohne großen Aufwand eine Website zu erstellen. Eine einmalige Angelegenheit ist dies allerdings nicht: Die Seite muss nicht nur regelmäßig gepflegt und aktualisiert, sondern auch an die Datenschutzanforderungen angepasst werden. Mit einer professionellen Website-Administration vermeiden KMUs solche zeit- und kostenaufwendigen Wartungsarbeiten und erfüllen gleichzeitig die technischen Anforderungen der DSGVO.

Website-Administration

Wartung von WordPress Websites
Quelle: stock.adobe.com
© sarayut-sy

Erste Hilfe bei WordPress-Problemen

So gut wie jeder WordPress-Nutzer kennt es: Die Webseite funktioniert nicht, beim Aufruf erscheint lediglich ein weißer Bildschirm (auch als White Screen of Death bekannt) oder es wird der 404-Fehler angezeigt. Dann sind Erste-Hilfe-Maßnahmen gefragt, um das Problem möglichst schnell zu beheben. Vor allem bei typischen WordPress-Problemen hat sich dabei ein schrittweises Vorgehen bewährt, das die Betroffenen auch ohne spezielle Kenntnisse durchführen können.

Im ersten Schritt sollten sie zunächst überprüfen, ob sie die aktuelle WordPress-Version besitzen. Da veraltete Plug-ins ein Hauptverursacher der Probleme sind, sollten diese anschließend deaktiviert werden. Das Gleiche gilt auch für individuelle Themes: Sie sorgen des Öfteren für Ärger und sollten deshalb vorübergehend durch ein Standard-Theme ersetzt werden. Spätestens dann sollten die Nutzer in der Lage sein, in der Administratoransicht auf ihr Dashboard zugreifen zu können und die Webseite - wenngleich verändert - wieder zu sehen. Ist der Administrator eingeloggt, sollte WordPress auf den aktuellen Stand gebracht werden - inklusive aller Plug-ins und Themes. Ist alles aktualisiert, können die Plug-ins und das eigene Theme wieder aktiviert werden. Dies geschieht am besten schrittweise, um eventuelle Problemverursacher schnell zu identifizieren. Sollte die Webseite nach der Aktivierung immer noch nicht funktionieren, muss das entsprechende Plug-in oder Theme durch ein anderes ersetzt werden.

Ein seriöses Unternehmen kann sich keine defekte WordPress-Website leisten

Auch wenn sich die oben genannten Maßnahmen als hilfreich erweisen sollten, hätte es gar nicht erst zum Schaden kommen müssen. Vor allem für kleine und mittlere Unternehmen sowie Selbstständige sind WordPress-Probleme mehr als nur ein Ärgernis, da heutzutage auch sie in ihrem Geschäftsalltag auf eine funktionierende und professionelle Webpräsenz angewiesen sind. Gleichzeitig verfügen sie aber nur selten über die internen Ressourcen, die Zeit und das Know-how, um der Wartung und Pflege der WordPress-Website die nötige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Wenn dann plötzlich auftretende Probleme die Seite lahmlegen, kostet es die Betroffenen nicht nur Zeit und Geld, sondern es wirkt auch unprofessionell und wirft letztlich ein schlechtes Licht auf das gesamte Unternehmen. Erschwerend kommt hinzu, dass sich die Verantwortlichen mit Fragen des Datenschutzes auseinandersetzen müssen, was vor allem seit Einführung der DSGVO für große Verunsicherung sorgt.

Website-Administration

Sven Kreyenhop - Wartung von WordPress Websites und Textautomatisierung

Alle Leistungen der Website-Administration auf einen Blick

Für kleine und mittelständische Unternehmen, die weder die Zeit noch die notwendigen Inhouse-Kompetenzen besitzen, um den eigenen Web-Auftritt regelmäßig zu pflegen und dabei auch die Anforderungen der DSGVO zu erfüllen, hat Sven Kreyenhop einen WordPress-Wartungsservice entwickelt, der ihnen alle damit verbundenen Aufgaben abnimmt. Und auch dann, wenn plötzlich ein Problem auftreten sollte, steht der Experte für die WordPress-Website-Administration mit Rat und Tat zur Seite. Im Detail beinhaltet das 15-Punkte-Wartungskonzept:

• einen Wartungsservice rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr
• regelmäßige Hauptuntersuchungen inklusive einer technischen Suchmaschinenoptimierung
• ein Core Update, bei dem alle Komponenten aufeinander abgestimmt werden, um den neusten SEO-Anforderungen zu entsprechen
• die Umsetzung aller notwendigen Updates
• die Pflege der Unterprogramme
• die Einrichtung nützlicher Virenscanner und die Umsetzung der Sicherheitshinweise
• die Installation einer Firewall inklusive der Bearbeitung aller eingehenden Meldungen
• die Erstellung unterschiedlicher Versionen von Back-ups zur Sicherung der Daten
• in einen monatlichen Wartungsbericht zum Nachweis der regelmäßigen Wartung und Dokumentation

Die einzelnen Punkte dieses Wartungskonzeptes sind genau aufeinander abgestimmt und haben sich bereits mehrfach in der Praxis bewährt. Dank dieses Rundum-Service können Unternehmen interne Ressourcen einsparen und erhalten zudem ein Wartungszertifikat, welches die Sicherheit der Website nachweist. Auch wird auf der Website ein Qualitätssiegel eingebunden, das die Kunden darüber informiert, dass das Unternehmen aktiv Maßnahmen ergreift, um die Sicherheit der Daten zu garantieren.

Mit seiner Arbeit möchte Sven Kreyenhop nicht nur Unternehmen bei der Wartung ihrer WordPress-Website unterstützen, sondern auch einen Beitrag zum Erhalt und zur Förderung ökologischer und sozialer Werte leisten. Auf Basis dieser Werte wählt er seine Projekte mit Bedacht aus.