Computer & Technik

ZUTRITTSKONTROLLE KRANKENHAUS Zutrittskontrolle im Krankenhaus - Zeitgewinn durch moderne Technik

SALTO Systems GmbH

SALTO Systems GmbH

Warum Sicherheit so wichtig ist

Elektronische Zutrittslösungen gewährleisten die Balance zwischen dem offenen Charakter einer Klinik und der Sicherung sensibler Bereiche, von Medikamenten, medizinischen Unterlagen und privaten Dingen
Zutrittskontrollen müssen schnell und trotzdem sicher ablaufen. Bei mechanischen Schließanlagen, die noch mit einem Schlüssel geöffnet werden, gibt es regelmäßig Probleme. Zwar sind mechanische Schließanlagen meist günstig - die Schlüsselverwaltung ist es aber in der Regel nicht. Zudem verliert man als technischer Leiter schnell den Überblick darüber, bei welchem Mitarbeiter sich welcher Schlüssel befindet.

Damit es nicht zum Verlust von Schlüsseln etwa durch Änderungen bei der Raumnutzung oder Personalfluktuation kommt, müssen diese Prozesse grundlegend überholt werden. Zu hoch sind die generellen Risiken, die ein solches System mit sich bringt. Ist erst mal ein Generalschlüssel verschwunden, kann theoretisch jede Tür eines Gebäudes geöffnet werden. Die Neuanschaffung einer kompletten Schließanlage wird dann richtig teuer.

Mitarbeiter, die zeitlich begrenzt oder dauerhaft in mehreren Abteilungen arbeiten, brauchen entsprechende Schließberechtigungen. Mechanischen Schließanlagen fehlt es schlicht an Flexibilität, die für Personal- sowie Stationswechsel in diesen Bereichen aber notwendig ist. Auch haben nicht-elektronische Lösungen zur Folge, dass riesige Schlüsselbunde benötigt werden. In einem langwierigen Prozess müssen Mitarbeiter dann den richtigen Schlüssel für die jeweilige Tür oder den jeweiligen Medikamentenschrank heraussuchen. Dabei geht zu viel Zeit verloren.

36 Minuten Zeitgewinn durch elektronische Zutrittslösungen

Elektronische Spindschlösser sichern einen Medikamentenschrank im Evangelischen Krankenhaus Mülheim
Wie sehr sich elektronische Zutrittskontrollen auf den Zeitgewinn auswirken können, zeigt das Beispiel eines irischen Krankenhauses. In Ballinaslie wurden durch den Einsatz von elektronischen Spinden, Schlössern und mobilen Medikamentenschränken pro Schicht und Schwester circa 36 Minuten mehr Zeit für die Betreuung der Patienten gewonnen. Elektronische Lösungen wirken sich also nicht nur auf die Sicherheit und Nachvollziehbarkeit in einem Krankenhaus aus. Sie verbessern auch die direkte Betreuung der Patienten.

Das Unternehmen SALTO Systems gewährleistet die zuverlässige Trennung von öffentlichen und nicht-öffentlichen Bereichen. Sprich: Frei zugängliche Bereiche und Gebäudeteile oder Räume, die nur für einen begrenzten Personenkreis zugänglich sein sollen, können separiert werden. Dabei behält das Unternehmen die Balance zwischen einem offenen Charakter der Klinik und der Sicherung der Bereiche immer im Blick. OP-Bereich, Medikamente, medizinische Unterlagen sowie private Dinge sind durch ein genaues Konzept geschützt und auf die internen Abläufe abgestimmt.

Zutrittskontrolle im Krankenhaus mit SALTO Systems

Ein Online-Wandleser (rechts an der Wand) schirmt den OP-Bereich des ISAR Klinikums München vor ungewollten Zutritten ab
Bereits automatisierte Prozesse wie die Wäscherei, die Medikamentenausgabe oder die Liftsteuerung können durch die elektronische Zutrittskontrolle genau abgebildet und in das SALTO-System sinnvoll integriert werden. Das gilt auch für die Übernahme von Stammdaten und Abteilungsinformationen, um keine doppelte Datenhaltung zu betreiben.

Durch die flexible Berechtigungsvergabe werden Personalwechsel, Belegungswechsel von Zimmern und Stationen sowie die abteilungsübergreifende Nutzung von Räumlichkeiten vereinfacht. Zusätzlich wird durch die elektronische Zutrittskontrolle eine bessere Übersicht hinsichtlich der Vergabe von Zutrittsrechten gewährleistet.

Mit der SALTO-SPACE-Systemplattform können alle Räume und Aufbewahrungs- sowie Ablagequellen ganzheitlich zusammengeführt werden. Vorhandene Infrastrukturen können dabei sinnvoll ergänzt, Drittsysteme integriert werden. Auch die automatisierten Abläufe in Kantinen und Apotheken lassen sich einfügen.
SALTO Systems bietet elektronische Zutrittslösungen, die Kosten reduzieren und für mehr Flexibilität bei der Raumnutzung sorgen. Neben einer erhöhten Sicherheit bietet das System zusätzlichen Komfort für Mitarbeiter, Patienten und Gäste.